Zum "verschwundenen" Gletschersee bei Märjle


Published by AndiSG , 28 September 2012, 21h51.

Region: World » Switzerland » Valais » Oberwallis
Date of the hike:23 September 2012
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 5:00
Height gain: 200 m 656 ft.
Height loss: 600 m 1968 ft.
Access to start point:Mit der Seilbahn von Mörel nach Riederalp Mitte und weiter mit der Gondelbahn auf die Moosflue
Access to end point:Ab der Bettmeralp mit der Seilbahn nach Betten oder mit dem Elektrobus zur Riederalp
Maps:Wanderkarte Aletsch 1:25'000

Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir mit der Gondelbahn hinauf auf die Moosflue. Von hier aus wandern wir bis zum Wegweiser von Biel.

Dieses Mal zweigen wir nach links ab, und wandern nun immer oberhalb des Aletschgletschers Richtung Roti Chumma. Der Weg ist gut ausgebaut, trotzdem geht es immer wieder runter und rauf. Die Aussicht auf den Gletscher ist einfach unbeschreiblich faszinierend. Bei der Roti Chumma kommen wir mi dem Weg vom Bettmerhorn zusammen. Nun nehmen auch die Menschenmassen zu. Oberhalb des Märjlesee machen wir Mittagspause. Ein Abstecher oberhalb des Gletschertor's muss noch sein, um sich zu überzeugen, dass es zur Zeit keinen Gletschersee hat.

Am Märjlesee entlang gehen wir bis unterhalb das Restaurant Gletscherstube. Hier benützen wir den rund 1,3 Kilometer langen Tunnel um auf die andere Seite des Grates zu kommen. Die Aussicht ändert sich nun schlagartig, wir sehen hinunter nach Fiesch und ins Binntal. Auf dem Fahrweg erreichen wir dann die Fiescheralp.

Wir müssen noch weiter und wandern auf dem Normalweg hinüber bis zur Bettmeralp. Genau eine Minute vor der Abfahrt des Elektrobusses zur Riederalp erreichen wir eine Haltestelle. Wir sind froh, mit dem Bus die letzten Kilometer zurückzulegen, da dies alles einer Teerstrasse entlang führen würde.

Hike partners: AndiSG


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»