Feucht-schwüle Nebelwanderung aufs Rosegg - Über den Wolken muss....


Published by mountainrescue , 24 June 2012, 15h35. Text and phots by the participants

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Randgebirge östlich der Mur
Date of the hike:24 June 2012
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 4:30
Height gain: 882 m 2893 ft.
Height loss: 878 m 2880 ft.
Route:Sommerparkplatz-Hüttenanger-Rosegg-Mugelschutzhaus-Ochsenstall-Sommerparkplatz
Accommodation:Mugelschutzhaus
Maps:BEV 1:50000 Nr.133

Nachdem es gestern, den ganzen Tag, mehr oder minder intensiv geregnet hatte, war heute endlich wieder Bewegung angesagt. In der Früh hingen dichten Nebelbänke bis ins Tal und daher entschlossen wir uns nur eine gemütliche Runde auf unseren Hausberg zu machen. Ein Blick auf die Webcams der umliegenden Berge bestätigte jedoch, daß es in höheren Lagen schön sein sollte, müßte!


Nach dem Start beim Sommerparkplatz, war gleich der Niklasdorfgrabenbach zu überqueren, der wegen der starken Regenfälle ganz schön an Umfang zugenommen hatte und wo wir gleich die Wasserfestigkeit unserer Schuhe testen konnten. Es war sehr feucht und schwül und die Nebel hingen sehr tief herunter.

Binnen kurzer Zeit begann es den Schweiß aus den Poren zu treiben, denn die Luftfeuchtigkeit war immens hoch. Gemütlich ging es dem Hüttenanger entgegen, wo wir bald den vertrauten Klang des Kuhglockengebimmels vernahmen.

Gerade in den ersten Wochen nachdem sie aufgetrieben wurden, sind die "Steakspender", wenn man mit einem Hund unterwegs ist, mit Vorsicht zu genießen und wir schauten, daß wir so schnell wie möglich an ihnen vorbei kamen. Über den Silberbrunn, wo wir die Gedenkstätte für einen verunglückten Bergkameraden besuchten, ging es weiter Richtung Rosegg.

Erst kurz vor dem Gipfel desselben kamen erste, zarte Sonnenstrahlen durch die dichte Wolkendecke;

jedoch durch die extreme Feuchte in der Luft bildeten sich ständig dichte Nebelbänke die rund um den Gipfel "wabberten".

Nach kurzer Rast ging es weiter Richtung Mugelschutzhaus, wo wir kurz zukehrten. Nach einer ausgiebigen Rast und Stärkung ging es über den Ochsenstall zurück zum Ausgangspunkt der heutigen Tour.



Trackauswertung Twonav 2.6.rc3 mit CompeGPS 7.3.9f

Dauer: : 04:21:53
Zeit in Bewegung: 03:32:21
Zeit im Stillstand: 00:49:32
Strecke: 10,03
Max. Höhendifferenz: 773 m
Kum. Steigen: 882 m
Ges. Abstieg: 878 m
Mit.Geschw.Bew.: 2,8 km/h
 


Hike partners: mountainrescue, harlem


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 11512.gpx Track der Tour

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»