COVID-19: Current situation

Standflue am Eingang Kandertal


Published by akka , 1 January 2012, 21h31.

Region: World » Switzerland » Bern » Frutigland
Date of the hike:25 December 2011
Ski grading: F
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Height gain: 950 m 3116 ft.
Height loss: 950 m 3116 ft.

Optimaler Winterstart an meinem Hausberg, der Standflue. Das Wetter perfekt am 1.Weihnachtsfeiertag.
Gestartet bin ich in der Oberen Steinweid ob Faltschen. Aufstieg nicht auf der Fahrstrasse, sondern durch den Graben entlang des Richebach. Es hatte eine Spur. Das Gelände wäre ohne diese sicherlich unangenehmer aufzusteigen gewesen.Es hatte wenig Schnee bis 1600m. Dort trifft man auf die Fahrstrasse, welche nac Engel führt. Auf 1800m ein verändertes Bild. Sehr viel Schnee. Eine Aufstiegsspur und sehr wenige Abfahrtsspuren motivierten für die letzten 150Hm. Am Gipfel warme Temperaturen und einige Berge in der Umgebung zu bewundern. Der blaue Thunersee mit angrenzenden grünen Matten bildete einen schönen Kontrast.
Die Abfahrt auf den sanften Hängen pulverig. Die Fahrstrasse nicht der Hit, aber zum Anfang taugte es.

Eine leichte Skitour, die auch bei erheblicher Lawinengefahrt gemacht werden kann. Der Gipfelhang erlaubt bei guten Schneeverhältnissen einige genussvolle Schwünge.

Hike partners: akka


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

CarpeDiem says:
Sent 8 January 2012, 16h34
Bis wo fährt man denn da. Und wo kann man parkieren ?

akka says: RE:
Sent 9 January 2012, 22h21
Hallo Anne-Catherine

Der Ausgangspunkt kann je nach Schneelage gewählt werden. Faltschen / Am kleinen Skilift der Heckstudenweid / der darauf folgenden Haarnadelkurve am Richebach / oder am Ende der öffentlichen Strasse gibt es Parkmöglichkeiten.

LG
Jörg


Post a comment»