Das Nebelmeer zu Füssen - Standflue 1978m


Published by akka , 21 November 2010, 21h16.

Region: World » Switzerland » Bern » Frutigland
Date of the hike:21 November 2010
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Height gain: 930 m 3050 ft.
Height loss: 1100 m 3608 ft.
Route:Faltschen 1050m - Bürtweid 1302m - Engel 1762m - Standflue 1978m - Engel - Güderschwand - Scharnachtal 880m

Mit einen unerwartet schönen Tag wurden wir heute überrascht. Nichts ahnend brachen wir nach sehr gemütlichen Zmorge kurz nach 10 Uhr im Nebel in Faltschen auf, um zur Standflue zu wandern. Bereits nach wenigen Metern lichtete sich der Nebel und die Niesenkette erstrahlte unter dem wunderschönen blauen Himmelszelt.
Der Aufstieg zur Standflue ist durchweg absolut leicht (T2 / WT2) und eine nette Bewegungstherapie. Heute aber sollte es zur ultimativen Genusswanderung ausarten. Die Fahrstrasse nach Engel ist ab 1300m vollständig schneebedeckt. Wir kürzen immer wieder am Wanderweg ab, der übrigens ein herrlicher Mountainbike-Abfahrtstip ist. Zahlreiche Skispuren zeigen, das die Standflue auch ein ganz beliebter Skitourenberg ist (L).

Sonderlich viel Schnee liegt nicht (ca. 30-40cm), doch dieser ist feinster Pulver und trotz des flanchen Hangs ab Engel sicherlich sehr hübsch zu fahren. Mit Schneeschuhen ebenfalls ein Genuss.
Am Gipfel war dann ein ausgedehntes Sonnenbad angesagt. Kein Lüftchen trübte das Vergnügen. 
So liessen wir den ursprünglich eingeplanten Nachmittagstermin unter der Nebelschicht saussen und sassen über diesen Dingen. Der Abstieg durch den Wald nach Scharnachtal war dann ohne Schneeschuhe besser zu begehen. Es hatte kaum Schnee auf dem Weg. 

Sehr eindrücklich war dann der Moment, als wir knapp an der Nebelgrenze ins Kandertal mit der gerade hinter der Niesenkette abtauchenden Sonne blickten. Fünf Schritt talwärts und plötzlich war alles grau. Sichtweite 10-15m. Kaum zu glauben.

Welch ein unerwartet schönes Sonntagsgeschenk.


Hike partners: akka


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»