COVID-19: Current situation

Wanderung im Bietschtal


Published by wam55 , 31 January 2012, 13h29.

Region: World » Switzerland » Valais » Mittelwallis
Date of the hike:28 June 2011
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 5:00
Height gain: 400 m 1312 ft.
Height loss: 100 m 328 ft.
Route:Raron - St. German - Riedgarten - Bietschtalbrücke - Rarnerchumma - Ausserberg
Access to start point:SBB bis Raron
Access to end point:SBB Lötschberger bis Ausserberg

Meine Wanderung beginnt um 11:30 beim Bahnhof in Raron. Bevor es aber so richtig los geht, besichtige ich die Felsenkirche und die Burgkirche in Raron. Beide sind einen Besuch wert. Die Burgkirche steht auf einer Anhöhe, die Felsenkirche befindet sich genau in dieser Anhöhe. 6000 Kubikmeter Fels wurden hier herrausgeprengt. Details dazu gibt es hier: http://www.brig-wallis.com/felsenkirche-raron.html
Dann geht es weiter nach St. German. Auf sonnigen Wegen steige ich zum Riedgarten hoch. Hier wandere ich erstmals in meinem Leben einer Suone entlang. Der Weg und die Landschaft gefallen mir ausserordentlich, es ist zwar meine erste, aber sicher nicht meine letzte Suonenwanderung.
Um 13:30 erreiche ich den Rastplatz Riedgarten, hier gibt es eine kurze Pause. Auf dem weiteren Weg kommt dann schon bald die Bietschtalbrücke vom Lötschberger in Sicht. Auf der Brücke muss ich nicht lange warten, bis ein Lötschberger daherkommt, ein schönes Fotosujet. Nachher wandere ich aber auf derselben Talseite weiter bergwärts und quere das Tal dann über die Naturbrücke. 
Dann führt der Weg zurück mit tollen Ausblicken auf die Bietschtalbrücke bis zur Rarnerchumma. Mittlerweile ist es 15 Uhr, hier mache ich eine längere Pause. Das sehr freundliche Personal, die speziellen Kräutermenüs und die feine Glace bleiben mir gerne in guter Erinnerung.
Nun geht es auf einem kurzweiligen Weg durch viele Tunnels zurück zur Bietschtalbrücke. Und da mir am Morgen der Weg der Suone entlang so gut gefallen hat, gehe ich diesen nochmals, diesmal in umgekehrter Richtung. Bald aber nehme ich eine Abzweigung nach Ausserberg, auch hier führt mich der Weg einer Suone entlang. Um 17 Uhr erreiche ich Ausserberg, wo ich mit dem Lötschberger weiter fahre.

Hike partners: wam55


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

bidi35 says: schön dukumentiert...
Sent 31 January 2012, 17h45
...und sehr schöne Fotos...Sujets natürlich, die bereits xmal gfötelet wurden...aber immer wieder schön...

Du hast ja später noch die Gorperi und das Niwärch gemacht...wächst da ein neuer Suonen-Fan heran???

LG Heinz

wam55 says: RE: schön dukumentiert...
Sent 31 January 2012, 20h59
Da kannst du davon ausgehen. Ich habe mir jedenfalls schon mal das Buch 'Wandern an sagenhaften Suonen' von Johannes Gerber gekauft. Es ist fest geplant, einige der Wanderungen dieses Jahr zu machen.


Post a comment»