COVID-19: Current situation

Balmhorn - Überschreitung


Published by Aendu , 23 August 2011, 16h59.

Region: World » Switzerland » Bern » Frutigland
Date of the hike:22 August 2011
Mountaineering grading: AD
Climbing grading: III (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   CH-VS 
Height gain: 2000 m 6560 ft.
Height loss: 2000 m 6560 ft.
Route:Balmhornhütte - Gasterespitz - Balmhorn - Zackenpass - Sunnbüel
Access to start point:Mit dem Bus oder PW bis ins Gasteretal (Waldhaus). Achtung: Einbahnverkehr! Auffahrt immer xx.45 - xx.05. / Gebührenpflichtig Automat
Access to end point:Mit der Luftseilbahn Eggeschwand - Sunnbüel
Accommodation:Balmhornhütte SAC Sektion Altels

Balmhorn 3698m - Wildelsigengrat/Zackengrat

Klassische und lange Hochtour mit eindrücklichen Tiefblicken ins Gasteretal!!!

Route: Balmhornhütte - Gasterespitz - Balmhorn - Zackenpass - Spittelmatte - Sunnbüel

Schwierigkeit: ZS, im Fels bis III.
Im Buch "Hoch hinaus" (SAC - Tourenführer) steht: Ansonsten gilt es, in heiklem Gehgelände die Übersicht und die Nerven zu behalten, bis man oben zum Gipfelfirn gelangt.
Dieser Aussage kann ich nur zustimmen! Es braucht wirklich Nerven. Das Gelände ist nirgends schwierig, aber dauernd brüchig. Soviel schlechten Fels über eine solange Strecke habe ich vermutlich noch nie erlebt. Aber trotzdem ist es eine landschaftlich hervorragend schöne Tour!! Das Ambiente ist wirklich schön!

Verhältnisse: Brüchiger Fels - wird sich nicht ändern. Firnaufschwünge Richtung Gipfel werden langsam hart. Die ersten steilen Aufschwünge besser im Fels (links/östlich) umgehen. Schnee war leider nicht gefroren. Im Abstieg sind wir in Gipfelnähe zum Teil eingesunken. Vor dem Vorgipfel (aus Sicht vom Gipfel) war ein unangenehmer Schrund (Schnee weich - sonst kein Problem). Hier stiegen Personen unangeseilt auf...Wahnsinn!!! Unterhalb Zackenpass: Unschön! Die Verhältnisse haben sich seit der Begehung von Saebu (guter Beitrag, 11.08.11) verschlechtert. Geröll, Platten, Blankeis war das Resultat und dauernd Steinschlag. Helm auf! Ein Helm auf der Normalroute? Tja, die Verhältnisse haben sich wohl geändert (Gletscherschwund).

Lange Tour: Mit allen Gegenaufstiegen (Gasterespitz, Vorgipfel, Moräne, Sunnbüel) macht man fast 2000 Höhenmeter im Aufstieg. Und der Abstieg über die Normalroute zieht sich auch in die Länge.

Übergang Altels: Wollten wir eigentlich auch noch machen. Der Schnee war aber für unsere Begriffe zu weich. Der erste Firnaufschwung sah übrigens auch nicht sehr einladend aus (ausgeapert).

Balmhornhütte: Traumhafte Lage - super Hütte - super Hüttenwartin!!! Gutes Essen! Schöner Hüttenweg.

Material: 30m Seil genügen. Helm. Hochtourenausrüstung. Technisches Material für den Fels ist nicht nötig, muss aber selbständig beurteilt werden (je nach Klettererfahrung).

Aussicht: Herrliche Aussicht vom Balmhorn. Tiefblick ins Gasteretal ist auch gewaltig.

Stirnlampe: Bis auf den Gasterespitz kann problemlos mit künstlichem Licht gegangen werden.

Literatur: Alpine Touren/Berner Alpen (Wildstrubel/Wildhorn/Blüemlisalp) Ausgabe 2011 oder Hoch hinaus, Bildband, SAC - Tourenführer


Hike partners: Aendu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

AD III
AD III
T4 I
PD
11 Sep 11
Spätsommer am Balmhorn · Frangge
PD
1 Jul 10
Balmhorn 3698m · Freeman

Comments (6)


Post a comment

Deleted comment

Aendu says: RE:Gravierende Unterschiede
Sent 24 August 2011, 07h45
Hallo Mark

Ja es ist einfach unglaublich. In 10 Jahren kann man ohne Steigeisen auf das Balmhorn.

Gruss, Aendu

babu says: Gratuliere...
Sent 23 August 2011, 22h12
zu dieser laaaangen aber sicherlich eindrücklichen Tour! Diese Begehung steht bei mir auch noch auf der Pendenzenliste...
Grüsse, Andrea

Aendu says: RE:Gratuliere...
Sent 24 August 2011, 07h48
Hallo Andrea

Der Wildelsigengrat war für mich ein Wunschziel. Diese Tour war sehr eindrücklich!! Aber vermutlich werde ich diesen Grat kein zweites Mal begehen. Für mich zu brüchig. Mein Helm bekam auch einen Stein ab...

Gruss, Aendu

alpinbachi says: Gratulation !!!
Sent 24 August 2011, 08h21
Hoi Ändu, gratuliere zu dieser langen und anspruchsvollen Tour! Eindrückliche Bilder! Wir haben uns „knapp“ verpasst am Balmhorn… Bei Gasteräspitz war bei mir natürlich Ende… Den Weiterweg habe ich studiert und staune immer wieder, wie da Leute wie Du einfach weiter marschieren bzw. klettern… LG Bachi

Aendu says: RE:Gratulation !!!
Sent 24 August 2011, 09h59
Hallo Bachi

Vielen Dank!

Es wirklich eine wilde Tour. Schotter, Geröll, Schotter...aber landschaftlich - WUNDERSCHÖN!

Schade haben wir uns verpasst, aber vielleicht sehen wir uns einmal auf einer gemeinsamen Tour.

Gruss, Aendu


Post a comment»