Hochstuckli 1566m


Published by Bombo , 26 July 2011, 18h10.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike:24 July 2011
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: Mythengruppe   CH-SZ   Alptaler Berge 
Time: 3:15
Height gain: 940 m 3083 ft.
Height loss: 390 m 1279 ft.
Access to start point:Talstation Gondelbahn Sattel - Mostelberg
Maps:LK 1:25'000, Bl 1152 "Ibergeregg"

1/2-Tages-Tour auf dem Hochstuckli

Aufgrund der unsicheren Wetterprognosen sowie eines privaten Termines am Nachmittag, entschieden wir uns für ein lockeres Wandern im Gebiet des Hochstuckli. Um dennoch ein paar Höhenmeter zu bekommen, begannen wir den Fussmarsch bereits schon bei der Talstation der Gondelbahn in Sattel SZ.

Von dieser wanderten wir auf unspektakulärem Weg (direkt unterhalb der Gondelbahn, super toll...) hoch nach Mostelberg, von wo aus die meisten Gebietsbesucher ihr Tagesprogramm starten. Über die europaweit längste Fussgängerhängebrücke erreichten wir... ja was erreicht man da eigentlich? Nichts! Denn diese Brücke führt wahrhaftig ins Niemandsland - für mich (obwohl wissend, was mich da erwartete) ein absolut unnötiges Bauwerk bzw. Gönnerbeiträge, welche man besser anderswo investiert hätte. Nun gut, von diesem "Niemandsland-Wegpunkt" folgen wir dem Rundweg hinunter nach P. 1146 und von dort aus via Alpwirtschaft Hochstuckli zum höchsten Punkt oberhalb der Skilift-Bergstation Hochstuckli 1566m (interessant, dass dort ganz gross die Höhenangabe von 1600m verwendet wird..).

Um die "Gratwanderung" fortzusetzen folgten wir der Himmelsrichtung entsprechend Richtung Spilmetten - doch oh weija, da wird die Fortsetzung der Route durch einen Stacheldraht und einer Busse-Androhung von CHF 5'000.00 erschwert! Gut, dass ich meinen Banker-Bonus bereits bekommen habe, denn dieser reicht locker für die Bezahlung von beiden Strafen - tja, Krawatten tragen hat eben auch seine Vorteile (haha... Scherz komm raus...).

Bei Spilmettlen 1504m angekommen setzen wir unsere Rundwanderung Richtung Mostelberg fort und erreichen die Bergstation der Gondelbahn rund 3 1/4h später nach unserem Start - inbegriffen sind zahlreiche Pausen, denn die Gemütlichkeit sollte vorallem während der ersten Etappe nicht zu kurz kommen (anschliessend plagte plötzlich die aufkommende Zeitnot das bequeme Fortwärts-Schlendern, weshalb wir ab Hochstuckli einen Gang zulegten).

Gemütlich und gelenkschonend liessen wir uns dann hinunter nach Sattel SZ gondeln.


Tour mit JuJu.

 


Hike partners: Bombo


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

WT2
WT2
10 Jan 06
Hochstuckli · Hudyx
WT2
24 Feb 19
Hochstuckli / Haggenegg · Hudyx
T1 WT2
WT2
24 Nov 13
Hochstuckli 1566m · Bergmuzz

Post a comment»