COVID-19: Current situation

Schönbichler Horn (3133m)


Published by steinziege , 24 July 2011, 21h53.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Zillertaler Alpen
Date of the hike:17 July 2011
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Height gain: 850 m 2788 ft.
Height loss: 1350 m 4428 ft.
Access to end point:Parkplatz Zamsgatterl am Schlegeisspeicher im Zemmgrund
Accommodation:Furtschaglhaus
Maps:DAV 35/1

Hier gab es schon ab 6 Uhr Frühstück, so dass wir um 6:30 Uhr starten konnten.
Die Route ist markiert und meistenteils ein recht bequemer, nur stellenweise steiler Bergpfad. Erst die letzte Etappe unterm Gipfelaufbau ist Blockwerk, aber auch hier hat man meist eine Art Pfad unter den Füßen - "Dreitausender mit Weg" halt. Am Gipfelaufbau selbst muss man drahtseilgesichert eine steile Schuttrinne hinauf zur Schönbichler Scharte, dann wendet man sich links und kraxelt zum Gipfelkreuz. (Der Aufstieg von Nordosten ist deutlich anspruchsvoller.)
Oben erwartete uns ein regelrecht dramatischer Anblick, wir konnten der Föhnwalze zuschauen, wie sie sich über den Hauptkamm wälzte und auf den Nordhängen hinunterrieselte, es sah gigantisch aus.
Heute war es recht kühl, und wir wollten möglichst früh am Parkplatz sein, um etwaigen Schlangen an den Ampeln zuvorzukommen, also nach nicht allzu langer Gipfelrast auf demselben Weg zur Hütte (kaum hatten wir den Gipfelaufbau hinter uns, zog es sich zu), Hüttenkram einpacken und runter - wir schafften es vor dem Regen.
Wir waren um 14 Uhr abfahrtsbereit und kamen noch zügig aus dem Zemmgrund heraus, im Zillertal gab es dann öfter mal Ampelstaus, und am Tegernsee war dann Schluss mit lustig.
Sehr stockender Verkehr zog sich bis zur Holledau!

Hike partners: steinziege


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

Kris says:
Sent 11 August 2011, 12h03
Hey Steinziege,

es ist vielleicht etwas verwirrend für andere, dass du in den Wegpunkten auch angibst, den Greiner oder Möseler bestiegen zu haben, da du sie ja sicherlich nur gesehen hast! (: - wenn sich nun jemand auf Hikr über diese Berge informieren möchte, erscheint auch dein Tourenbericht der direkt gar nichts mit diesen Bergen zu tun hat. Vielleicht magst du es ja ändern? Übrigens gilt dasselbe zB für den Hohen Riffler Bericht (Olperer)

Grüße, Kris

steinziege says: RE:
Sent 18 August 2011, 22h32
hab ich mir auch schon überlegt.

die handhabung auf hikr.org ist uneinheitlich - einige geben tatsächlich nur echte "wegpunkte" an, andere auch, was man auf der tour sieht.

neige allmählich ersterem zu. wenn ich mal zeit habe, werd ichs in meinen berichten ändern.

servus
stz


Post a comment»