Bern / Alpines Museum der Schweiz


Published by ᴅinu , 15 January 2023, 10h12.

Region: World » Switzerland » Bern » Bern Mittelland
Date of the hike: 8 January 2023
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Time: 3:00
Height gain: 124 m 407 ft.
Height loss: 124 m 407 ft.
Route:6 km

An diesen regenreichen Samstag nutzten wir die Gelegenheit unsere Bundesstadt Bern zu besuchen. Parkiert haben wir zuerst vor dem Alpinen Museum der Schweiz. Da es bei der Ankunft regnete entschieden wir uns den Besuch vom Museum vorzuziehen. Das Museum habe ich in der Grösse überschätzt - es ist wirklich klein. Der Eintrittspreis für das Gebotene eher Gross. Trotzdem ist das Museum auch für unser eines interessant - vor allem da man alte Gegenstände, die eine interessante Geschichte haben auch für die Ausstellung zur Verfügung stellen könnte - so muss man zum Beispiel alte / defekte Schneeschuhe nicht an einen Wegweiser hängen um diese günstig zu entsorgen?

Da die Zeit auf dem zahlungspflichtigen Parkplatz beim Helvetiaplatz begrenzt ist habe ich den PW für das weitere Tagesprogramm in die angrenzende Blaue Zone umparkiert. Zu Fuss ging es danach weiter via Feldweggweg über die Aare und mit einem Gegenanstieg zum Bundeshaus hinauf. Nachdem wir das Bundeshaus von aussen bestaunt hatten suchten wir nach einem Restaurant für die Mittagspause. Im Hauptbahnhof fanden wir dann auch genau das richtige für uns und unsere Kinder: hansimglueck-burgergrill

Nach unserer leckeren Mittagspause marschierten wir via Käfigturm zum Zytgloggeturm, welchen wir um genau 14 Uhr erreichten. Am Zytgloggeturm kann man zu jeder vollen Stunde ein Figurenspiel beobachten. Weiter ging es zum Berner Münster, welches wir auch von innen bestaunten, jedoch den kostenpflichtigen Besuch vom Kirchenturm aufgrund des trüben Wetters ausgelassen hatten. Quer durch die Altstadt erreichten wir danach das Rathaus, von wo wir den schönen Gassen entlang zum Bärengraben marschierten. Für die Kinder war der Besuch von Bern umso interessanter, da sie eine alte Wanderung mit den Berner Sandsteinbauten verbinden konnten.

Die Bären am Bärengraben sind aktuell im Winterschlaf, weshalb wir ohne Halt entlang der Anlage marschierten. Entlang der Aare erreichten wir das Schwellenmätteli, von wo wir wieder zum Helvetiaplatz aufstiegen.

Hike partners: ᴅinu, Al3star


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»