COVID-19: Current situation

Wander-Impressionen aus der Pandemie der Panik


Published by alpstein , 12 April 2021, 14h56.

Region: World » Germany » Alpenvorland
Date of the hike:12 April 2021
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: D   CH-SH 

Der Lockdown kommt uns mittlerweile unendlich vor. Aus einem XL-Lockdown würde unsere Kanzlerin nun gerne noch einen XXL-Lockdown machen, wenn unsere Volksvertreter zustimmen. Auch wenn die Situation nervt, sollte man sich nicht unterkriegen lassen. Deshalb sind wir auch immer, wenn es die Zeit und das Wetter erlauben, draußen in der Natur unterwegs. Wandern macht den Kopf frei.

Die Situation fordert auch geradezu heraus, dabei Grenzen auszuloten und auch mal zu überschreiten, um in der Pandemie, die auch eine Pandemie der Panik ist, hinter sich zu lassen. Die Alternative, auf der Couch sitzend, an Umfang zuzunehmen oder sich auf der Hatz nach einem Impftermin die Finger wund zu telefonieren, überlassen wir gerne anderen. Wir können mittlerweile auch gut damit leben, von manchen Bekannten der Wurzel allen Übels zugerechnet zu werden, nämlich denen, die nicht zuhause bleiben. Nach Mallorca geflogen sind wir nicht, sähen aber keinen Grund dies nicht zu tun. Eigenverantwortliches Handeln hängt nicht vom Ort der Betätigung ab. Ein Restrisiko kann man nie und nirgendwo ausschließen.


In unserer Umgebung mangelt es an Wandergelegenheiten nicht. Um die 20 Kurzstrecken im Nahbereich sind mittlerweile in einer nach oben offenen Liste verewigt, um auch beim nächsten Lockdown für solche Unternehmungen gerüstet zu sein. Wegpunkte im Berichtskopf und bei den Fotos machen Routendetails verzichtbar.

Nun hoffen wir aber, dass nicht nur der Winter bald endgültig vorbei sein wird.

Hike partners: alpstein, Esther58


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (6)


Post a comment

Winterbaer says: Wann hört der Wahnsinn endlich wieder auf!
Sent 12 April 2021, 20h17
> Aus einem XL-Lockdown würde unsere Kanzlerin nun gerne noch einen XXL-Lockdown machen

Ausgangssperren, über ein Jahr lang Schulschließungen ohne Rücksicht auf irgendwelche Schäden. Kinder zählen nicht, vor allem nicht, wenn man selber keine hat. Merkel, Altmeier, Braun, Spahn und viele mehr haben dafür kein Verständnis, weil es sie selbst kein bisschen juckt. Söder hat seine Kinder sicher nie gesehen in seinem grenzenlosen Machtwahn, sonst könnte er so nicht handeln, wie er es tut!

Es wird immer unfassbarer, alles! Manchmal kann man nur noch heulen! Eine ganze Generation von Kindern wird mutwillig gequält und lebenslang gestört.

„Wir wissen, sie lügen. Sie wissen, sie lügen. Sie wissen, dass wir wissen, sie lügen. Wir wissen, dass sie wissen, dass wir wissen, sie lügen. Und trotzdem lügen sie weiter.“
(Alexander Issajewitsch Solschenizyn)

alpstein says: RE:Wann hört der Wahnsinn endlich wieder auf!
Sent 14 April 2021, 09h23
Volle Zustimmung zu dem was Du schreibst!

Unser Marionettenkabinett hat gestern die Änderung des Infektionsschutzgesetzes auf den Weg gebracht. Großes Vertrauen in den Bundestag oder Bundesrat, dem Gesetz nicht zustimmen, habe ich nicht. Bei MP Kretschmann kann man die Erleichterung förmlich spüren, dass er die Verantwortung nach oben abgeben kann.

D.h., dass künftig bei einer Inzidenz über 100 die Beschränkungen greifen, selbst dann wenn das Virus sich zu einem harmlosen Schnupfen entwickelt hat und es keine Todesfälle mehr gibt. Die Inzidenz soll das Maß aller Dinge sein.

Winterbaer says: RE:Wann hört der Wahnsinn endlich wieder auf!
Sent 14 April 2021, 10h37
Massen an Fachleuten haben nachgewiesen, dass die Gefahr einer Ansteckung im Freien minimal ist. Also muss eine Ausgangssperre her, damit abends keiner mehr rausgeht, logisch.

Joggen und Spazierengehen nach 21 Uhr sind also sehr schädlich. Na ja, Frau Merkel, Herr Braun, Söder, Altmeier und wie die Sportskanonen alle heißen, waren auch vorher sicher noch nie joggen.

Starvirologe Drosten labert von dramatisch hohen Infektionswerten bei Jüngeren. Ob die überhaupt krank werden, sagt er nicht. Lauterbach warnt, er warnt ja immer. Außer er ist mal sicher, dass die Impfstoffe für alle super gut und sicher sind, obwohl gesunde junge Menschen reihenweise daran verrecken.

Man bekommt nur noch Panik, was unseren Starpolitikern, Regierungsstarvirologen und Star-No Covid-Modellierern noch alles einfällt. Lebensfremde, bestbezahlte Leute in sicheren Positionen mit unaufhörlichem Drang, ihre Visagen in Talkshows und der Presse zu präsentieren und uns allen zu sagen, wie wir künftig zu leben haben.

Wie hat gestern jemand in einem Leserbrief geschrieben: ich habe lange in der DDR gelebt, da durfte ich das Land nicht verlassen. Jetzt wird mir in der Demokratie der BRD vorgeschrieben, wen ich treffen und wann ich das Haus verlassen darf! Unfassbar!

Man kann nicht mehr so viel essen, wie man dauerk...... muss, wenn man nur die Nachrichten anklickt.

Vielleicht sollte man doch noch religiös werden und den lieben Gott bitten, das alles doch bitte zu beenden, also das Treiben der Politiker. Ob`s was helfen würde weil sonst hilft wohl gar nix mehr!?

Wir rennen alle ins Verderben, noch viel schlimmer, als wir seit einem Jahr schon sind.
Die Impfungen sind nicht die Lösung, wie sich herausstellt. Das wussten einige schlaue Leute auch vorher, aber sie wurden ja nur diffamiert.

Das massenhafte Testen von gesunden, symptomlosen Menschen ist es schon gar nicht, macht alles nur noch schlimmer. Wen wundert`s auch, wenn man systematisch die Kinder testet, dass dort aufeinmal mehr "Fälle" auftreten.

Die britische Variante sollte ja so viel tödlicher sein, haben Lauterbach und Merkel gesagt. Stimmt halt nicht. Drohen, Panik verbreiten, das muss sein. Sonst wird das Volk am Ende noch aufmüpfig und wehrt sich. Und dann kann man die Demonstranten nicht mehr nur in die rechte Ecke stellen, weil irgendwann alle auf die Barrikaden gehen. Das muss auf jeden Fall verhindert werden. Neue Panik ist angesagt, immer wieder.

Ach ja P1, die ganz böse brasilianische Variante, gegen die garantiert keiner der aktuellen Wunderimpfstoffe hilft, ist längst bei uns! Sie wurde schon vor langer Zeit in Deutschland sequenziert!
Wird schon höchste Zeit, dass Lauterbach mal davor warnt!
Was machen wir dann, wenn die zu 70% unter uns sein wird? Keiner darf mehr rausgehen? Wir müssen warten, bis wir alle in den 4 Wänden wahnsinnig geworden und krepiert sind?

Die ganz schlimme britische Variante soll ja vor allem Kinder betreffen...klar, wenn man die jetzt dauernd testet.

Lockdown forever? Mehr fällt ihnen nicht ein? Einzelne Versuche, andere Lösungen zu finden (Modellversuche in einzelnen Städten), werden mit dem neuen Knallhartgesetz von Merkel zunichte gemacht. Wir sind verloren und das nicht durch so ein Virus, wenn nicht ein Wunder passiert!

Neue tolle absolut sichere Luca-App, mit Millionen eingekauft, nachdem die Bundesapp schon Schrott für Millionen war. Der Chaos-Computerclub hat auch Luca zerlegt und empfiehlt, sie sofort und gänzlich wegzuwerfen.

Impfstoffe, die nicht erforscht sind, aber die Rettung sein sollen. Es kann ja gar nicht funktionieren!

Kaum hat man abends mal Hoffnung auf eine positive Änderung, ist sie am nächsten Tag schon wieder zerstört.
Derweil müssen unsere machtgeilen Politiker noch um ihre Wahl kämpfen (besser würde es heißen lügen!). Die Menschen sind ihnen alle doch egal.

So trostlos alles! Und das ist gar nicht gut für das Immunsystem:-(

Winterbaer says: RE:Wann hört der Wahnsinn endlich wieder auf!
Sent 15 April 2021, 12h48
Lauterbach unser aller Retter, der einzig weise Mann in der ganzen Corona-Krise, der einzige, der meint, immer den Durchblick zu haben....der lebensgefährliche Sachen behauptet, die offensichtlich falsch sind (Astra Zeneca ist ein hervorragender Impfstoff, ich empfehle ihn für alle...er schützt wunderbar, die paar, die daran sterben muss man halt in Kauf nehmen) hat eine Studie entdeckt, eine ganz neue Studie, auf die niemand vorher im Leben je gekommen wäre...

Sport ist gesund! Senkt auch noch das Risiko an Corona zu sterben. Der Hammer, darauf wäre sonst im Leben keiner gekommen! Vor allem, nachdem die Regierung mit ihren millionenteuren Heldenvideos den Leuten erklärt hat, dass der der Coronaheld sein wird, der zu Hause auf dem Sofa geblieben ist oder die ganze Nacht durchgezockt hat, dabei natürlich Fastfood in sich reingeschaufelt hat...Hauptsache er blieb daheim.

Sport für Kinder in den Vereinen an der frischen Luft ist seit langem verboten, Spielplätze wurden verbarrikadiert, Kinder mit Polizei von den Rodelbergen vom Schlitten geholt, Bergsteigen wurde verboten, Bergwanderer mit Hubschraubern gejagt....und der Allerschlauste von allen Karl Klabauterbach publiziert nach einem Jahr Coronawahnsinn die Hammerstudie: Sport ist gesund und senkt das Risiko an Corona zu sterben.

Bestimmt senkt es doch schon das Risiko, überhaupt Corona zu bekommen, geschweige denn schwer daran zu erkranken! Konnte sich schon vorher jeder denken! Das hat er aber nicht festgestellt, der fähigste Starpolitiker und angeblicher Wissenschaftler von allen, der vorher mit aller Macht das Gesundheitssystem so kaputt gespart hat, dass die Intensivstationen auch früher schon jeden Winter in der Grippezeit am Anschlag waren.

Nachgewiesenermaßen sind die meisten, die mit Corona auf Intensiv landen, irgendwie immungeschädigt. Sei es durch eine Vorerkrankung, wofür sie oft nix können oder auch nur durch falsche Lebensweise.

Wo hat man bisher auch nur einmal von der Panikregierung gehört: Leute, schaut auf euer Immunsystem, geht raus an die frische Luft, trainiert eure Lunge, euer Herz-Kreislaufsystem, jagt einmal am Tag euren Puls hoch, bewegt euch. Ganz dreist wäre auch noch der Hinweis auf vielleicht eine etwas gesündere Ernährung gewesen? Schützt und stärkt auch das Immunsystem und macht die Menschen stärker, wenn sie mal einen Infekt erwischen!

Ich habe das die ganze Zeit kein einziges Mal gehört! Im Gegenteil wurden alle Sportstätten geschlossen und die Leute sollen zu Hause bleiben.

Der Abschuss an Maßnahmen zur Förderung eines gesunden Immunsystems ist noch: mit Maske joggen, spazierengehen oder Fahrradfahren zu sollen! Wie krank sind unsere Politiker und Regierungsberater doch im Kopf! Schaut man sich manche von ihnen an, was sie so für ihren Körper tun, ist aber leider alles klar. Panik müssen wir den Menschen machen, wenn sie sich bewegen und rausgehen wollen. Totale Ausgangssperre das wärs doch!

Nyn says:
Sent 13 April 2021, 11h45
Danke für die Impressionen, Hans-Peter
Die Region Hegau/Bodan-Rücken bietet mit dem See und anliegenden Höhenzügen herrliche Kontraste

alpstein says: RE:
Sent 13 April 2021, 16h11
Danke, Markus

ja, wir können froh sein in so einer Umgebung zu wohnen. Heute hat es uns aber wieder einmal in die Nähe von Dir gezogen, wobei wir großes Wetterglück hatten und auch nur einer Gassigängerin begegnet sind..

Grüße
Hanspeter


Post a comment»