COVID-19: Current situation

Glaubenstock und Schlierengrat


Published by chaeppi Pro , 29 May 2020, 17h46. Text and phots by the participants

Region: World » Switzerland » Obwalden
Date of the hike:29 May 2020
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Pilatusgebiet   CH-OW   CH-LU 
Height gain: 780 m 2558 ft.
Height loss: 780 m 2558 ft.
Route:18.1 km
Access to start point:PW Langis
Access to end point:dito
Maps:swissmap 25

Der Glaubenstock und der Schlierengrat standen schon seit einigen Jahren auf meiner Pendenzenliste. Da Kollege Chris67 heute Zeit für eine gemeinsame Wanderung hatte, schlug ich vor diese Pendenz  heute abzubauen. Auf dem grossen, und in den Sommermonaten gebührenfreien Parkplatz Langis trafen wir uns.

Wie von Tobi beschrieben, folgten wir der Strasse Richtung Schwendi Kaltbad bis zum ersten Feldweg der nach links abzweigt. Diesem Weg folgten wir zum Wasserresevoir mit Antenne. Ab dort weglos durch teilweise fast hüfthohe Heidelbeerstauden in die Höhe. Es finden sich zwar immer wieder Spuren in den unendlichen Heidelbeerstauden, aber die stammen vermutlich von Beerensammlern. Irgendwie haben wir uns hier durchgewühlt und trafen zielgenau auf den Gipfel des Glaubenstock. Schwierig war der Anstieg nicht, einfach etwas mühsam in dieser krautigen und manchmal recht sumpfigen Landschaft.

Auf dem Gipfel des Glaubenstock trifft man auf eine durchwegs gute Spur die dem etwa 7km langen Grat folgt. Ein ständiges Auf und Ab führt durch diese noch ursprüngliche Waldlandschaft. Ausblicke mit Fernsicht hat man nur an vereinzelten Stellen. Trotzdem ist es eine wunderschöne Wanderung auf diesem einfachen Grat bis zur Schrotenegg.

Ab der Schrotenegg wird dann der Rückweg nach Langis etwas langweilig. Meist auf Alpstrassen mit einem nicht endend wollenden leichten Gegenanstieg von Loch bis Hinteregg. Danach dann entlang dem Bach durch die wunderschöne Landschaft des Schlierentals nach Schwendi Kaltbad. Selbstverständlich legten wir in der dortigen Beiz eine längere Pause ein. Nach der Pause dann in wenigen Minuten zurück zum Parkplatz Langis.

Trotz dem etwas langweiligen Rückweg war es eine wunderschöne Wanderung die wir genossen haben.

Hike partners: chaeppi, Chris67


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»