COVID-19: Current situation

Rundwanderung im Grenzgebiet Heilbronn - Hohenlohe (Geddelsbach - Neuhütten - Maienfels - Brettach)


Published by Ole Pro , 9 May 2020, 11h49.

Region: World » Germany » Südwestliche Mittelgebirge » Sonstige Höhenzüge und Talgebiete
Date of the hike: 3 May 2020
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Time: 4:30
Height gain: 490 m 1607 ft.
Height loss: 490 m 1607 ft.
Route:Geddelsbach (247 m) - Oberheimbach (390 m) - Neuhütten-Kreuzle (498 m) - Maienfels (445 m) - Brettach (300 m) - Geddelbach (300 m)
Access to end point:siehe Ausgangspunkt

Heute hatten wir unsere "Corona"-Wanderung im Grenzgebiet zwischen dem Landkreis Heilbronn und dem Landkreis Hohenlohe geplant. 

Startpunkt unserer Rundtour war der Bretzfelder Ortsteil Geddelsbach (247 m). Gleich zu Beginn der Wanderung folgten wir dem markierten Wanderweg (GFW-roter Balken) in südliche Richtung. Gleich nach dem Dorf geht es steil den Wald hinauf. Über Wald und Wiesen wanderten wir über Oberheimbach (390 m) bis Neuhütten-Kreuzle (498 m), wo der Georg-Fahrenbach-Weg (GFW) nach der Querung einer großen Wiese in den Hauptwanderweg 8 (HW8) einmündet. Scharf links haltend, folgten wir dem HW8 (ebenfalls mit rotem Balken markiert) durch das Dorf bis Maienfels (445 m).

Hier lohnt es sich, den HW8 kurz zu verlassen und  einen  Abstecher zur nahen Burg zu machen. Die Burg befindet sich im Privatbesitz. Bei offenem Eingangstor kann der Innenhof besichtigt werden. Besonders schön ist auch die Aussicht auf das Brettachtal. 
Nach Rückkehr auf den HW8 führt der Pfad über zahlreiche Stufen durch dichten Wald hinunter nach Brettach (300 m), wo es auch schöne Einkehrmöglichkeiten gibt. In Zeiten von Corona waren diese aber leider geschlossen.

Von der Ortsmitte in Brettach folgten wir ca. 250 m der Kreisstraße in Richtung Geddelsbach. Auf einem Fahrweg ging es dann nach rechts den Wiesenhang hinauf. Dieser Abschnitt ist unmarkiert. Schön ist hier vor allem der Rückblick ins hintere Brettachtal und  der Burg Maienfels, die auf dem gegenüberliegenden Hang hoch über dem Brettachtal thront. 
Der Fahrweg führt später in den Wald hinein. Am besten hält man sich immer in der Flanke in Richtung Norden. Nach ca. 3 km stößt man auf den Württembergischen Weinwanderweg (rote Weintraube). Auf diesem geht es dann 100 m nach links, bevor man erneut nach links auf einem Wanderweg (der schon bekannte GFW) hinunter nach Geddelsbach (247 m) absteigt.

Strecke ca. 13,2 km


Hike partners: Ole


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»