COVID-19: Current situation

Stimmungsvolle Wanderung aber ohne den geplanten Abstieg


Published by Flylu , 4 October 2019, 15h43.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike: 3 October 2019
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Alpstein   CH-AI   CH-SG 
Time: 4:45
Height gain: 1177 m 3861 ft.
Height loss: 1177 m 3861 ft.
Route:15 km
Access to start point:Nach Wildaus vorbei an der Gamplüt Talstation. Ca. 600 m weiter Fahren , rechts stehen einige Gratisparkplätze zur Verfügung

Vor neun Jahren bin ich zum ersten Mal auf der Ostseite des Mutschen abgestiegen. Da hatte es allerdings nur leichten Nebel, was die Wegfindung damals schon etwas schwierig machte, da die Route zum Teil weglos ist, oder nur Trittspuren vorhanden sind. Im oberen Teil ist das Gelände sehr steil, zudem war es durch das hohe Gras auch sehr, sehr rutschig.
Schon länger geisterte in mir der Gedanke diesen Interessanten Abstieg nochmals zu unternehmen.


Am heutigen Donnerstag hatte der Wetterbericht schönes Wetter vorausgesagt, obwohl es am Tag zuvor fast nur regnete und in den Bergen bis auf 1200m -1500m runter, schneite.

So fuhr ich mit den Hunden nach Wildhaus und parkierte bei Schönenboden auf einem öffentlichen und gebührenfreien Parkplatz.

Ich musste ein Stück auf der Strasse zurückgehen und bog rechts Richtung Bodenweidli ab. Folgte dem Wanderweg, der durchs Flürentobel hoch geht und beim P. 1389 auf einen Fahrweg trifft.

Diesem folgte ich bis zur Teselalp und bog dort auf den Wanderweg ab Richtung Zwinglipasshütte.
Die frisch verschneite Landschaft war eine Augenweide, wunderschön und als ab der Chreialp die Sonne noch dazu kam war es ein perfekter Aufstieg zur Hütte.

Als ich mit den Hunden die Terrasse betrat war gerade eine Hüttenangestellte daran den Schnee von den Bänken und Tischen zu schaufeln und war ganz erstaunt als sie uns sah und meinte nur, dass ich früh dran wäre und der erste Tagesgast sei.
Die Hunde blieben draussen auf der Terrasse und die Kinder, die draussen waren, spielten mit Skip, während ich drinnen in der Gaststube sass.

Nach der Stärkung folgten wir dem verschneiten Wanderweg zum Zwinglipass und ab da dem Wanderweg zum Mutschensattel der trotz des Schnees gut zu meistern war. Leider wurden die Wolkenfelder immer dichter und vom Rheintal kamen immer dickere Wolken hoch und ich stellte mich bereits darauf ein, dass ich heute den Abstieg via Heuberg nicht unternehmen kann.

Auf dem Mutschen kam dann die definitive Entscheidung und ich brach das Unterfangen ab, zu heikel für einen Abstieg im dicken Nebel und ohne markierten Weg.

Na ja, dann eben ein anderes Mal und stieg wieder zum Mutschensattel runter und da ich jetzt noch eine Menge Zeit zur Verfügung hatte und noch nicht nach Hause wollte, verabredete ich mich mit einem befreundetem Paar, das zurzeit in Wildhaus weilte.
Unterdessen stieg ich auf dem Wanderweg runter Richtung Alp Grueb ab und bei der Teselalp hat sich dann der Kreis wieder geschlossen und ich folgte dem gleichen Weg zurück zum Auto wie am Morgen beim Aufstieg. Ein Blick zurück zum Mutschen zeigte mir, dass die Wolken immer dichter wurden und sich bis nach Wildhaus ausbreiteten.

Ich komme wieder, dann aber bei gutem und sicherem Wetter.

Anschliessend konnte ich noch einen gemütlichen Nachmittage mit dem befreundeten Paar verbringen.

Hike partners: Flylu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (10)


Post a comment

Djenoun says: Wiiinteeer!!!
Sent 4 October 2019, 18h37
Tolle Bilder von der tollen Stimmung! Gratuliere.

Lg, Michael

Flylu says: RE:Wiiinteeer!!!
Sent 4 October 2019, 19h18
... vielen Dank Michael für dein tolles Kompliment :-))

Obwohl ich noch gar keine Lust auf Schnee habe, hat mir die Wanderung gefallen.

LG, Lucia

Primi59 says: RE:Wiiinteeer!!!
Sent 5 October 2019, 07h45
es sieht so aus als ob für einige HIKR`s der Schnee wie ein Magnet wirkte.
Auch auf dem Gulmen bei Amden war`s toll. Die Alphütte war natürlich geschlossen, aber die Frauen von der Skihütte Altschen war eben auch dabei den Schnee etwas zu räumen.
Oben auf dem "Gipfel" war es traumhaft schön und warm. Gut zu sehen waren die Wolken rund um den Säntis.
Mir hatt`s gefallen die ersten Spuren im Schnee zu ziehen, obwohl der noch etwas warten darf :-)

Gruss
Priska

Flylu says: RE:Wiiinteeer!!!
Sent 5 October 2019, 10h05
Gratuliere dir Priska für deinem Gipfelerfolg!

Das ist schön zu hören, dass es dir Gesundheitlich wieder so gut geht, dass du wieder in die Berge kannst.

Es ist schon so, mit dem Schnee hat die Landschaft ihren ganz besonderen Reiz und wenn die Sonne noch scheint ist es einfach nur Traumhaft.

Aber eben, er hätte noch ein Paar Wochen warten können. Er kanns halt nicht jedem recht machen :-))

LG, Lucia

Primi59 says: RE:Wiiinteeer!!!
Sent 5 October 2019, 14h08
danke liebe Lucia, es ist ja nur ein kleiner "Gipfel", aber besser als gar Keiner. :-))
Eigentlich wollten wir am Freitag noch nach Elm resp. Obererbs den Höhenweg machen, aber das Wetter war uns zu unsicher da Kurt doch sehr viele Pausen einlegen muss wegen den Füssen und das, dann bei Regen, ist weit anderst als schön und angenehm.
Na ja, dafür waren die Himmbeeren "versaftet" zu Confi geworden ;-)))
Ich möchte schon noch das Eine oder Andere machen, mal sehen was Petrus dazu meint.

äs Grüässli usem nassä Glarnerland

Priska

Flylu says: RE:Wiiinteeer!!!
Sent 6 October 2019, 10h37
Das freut mich für euch, dass ihr wieder gemeinsam, wenn auch kleinere Wanderungen unternehmen könnt.

Aha, Himbeer Confi, du weisst die Zeit zu nutzen :-))

Au es liebs Grüessli, Lucia



Primi59 says: RE:Wiiinteeer!!!
Sent 7 October 2019, 11h14
danke Lucia
ja wie gesagt, besser dies als gar nichts :-))

Irgendwann müssen die Beeren ja weg aus dem Gefrierschrank damit das Andere wieder Platz hat ;-))

äs Grüässlli

Sent 5 October 2019, 19h16
Wunderschöne Fotos vom "Jetzt". Eine Gegend die mir sehr lieb ist.
Aber ohne Bild der Schafbergwand. Das geht gar nicht ;-))).

Lg, maria

Flylu says: RE:
Sent 6 October 2019, 10h46
Hallo Maria

Vielen Dank für dein Kompliment.

Da hast du natürlich recht mit der Schafbergwand.
Aber beim nächtenmal, ein Schafbergfoto extra nur für dich :-))

LG, Lucia

silberhorn Pro says: RE:
Sent 7 October 2019, 00h30
Sali Lucia

Es sind nicht alle Schafbergwand "verrückt" wie ich.
Auch wenn's wohl noch dauern wird freue ich mich auf das Foto :-)

E sunnige Gruess
maria


Post a comment»