Männliflue (2652 m); höchster Gipfel des Diemtigtals


Published by johnny68 Pro , 13 September 2019, 20h04.

Region: World » Switzerland » Bern » Simmental
Date of the hike:13 September 2019
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Niesenkette   CH-BE 
Time: 5:00
Height gain: 1276 m 4185 ft.
Height loss: 1276 m 4185 ft.
Route:Fildrich - Mittelberg - Oberberg - Männliflue und zurück

Obwohl heute Freitag der 13. war, habe ich mich bei dem schönen Wetter zu einer Bergtour entschieden. Etwas negatives ist mir nicht passiert.

Die Männliflue ist ein hoher, aber recht einfacher Gipfel zuhinterst im Diemtigtal. Nur die Erreichbarkeit des Startpunkts ist etwas eingeschränkt, verkehrt doch ins Fildrichtal kein Bus. Man muss entweder von der Grimmialp aus marschieren, oder man benützt den eigenen PW. Ab Vordere Fildrich ist eine Gebühr von Fr. 6.-- zu entrichten. Man könnte mit dem PW bis auf die Alp Oberberg fahren, was ich aber nicht gemacht habe. Ich zog es vor, den Bergweg von zuunterst an zu benützen. Einige schöne Pilze hat es auf diesem unteren Teil im Wald gehabt (siehe Foto).

Die Alpweiden sind gegenwärtig noch voll Vieh. Viele Wege sind zertrampelt, und die Älpler haben vielerorts die Alpweiden mit Hofdünger eingedeckt, inkl. der Wanderwege.

Bis an den Fuss des Gipfels der Männliflue ist der Weg ziemlich einfach (T2). Meistens - aber nicht überall - ist er gut markiert. Durch die beiden Alpbetriebe muss man den Weg zwischen Vieh, zertrampelten Tränkevorplätzen, Gebäuden und Strässchen etwas suchen. Hat man die Alpbetriebe hinter sich, ist der Weg gut markiert.

Kurz vor dem Otterepass (Übergang ins Entschligetal) verzweigen sich die Wege: nach rechts auf den Otterepass, nach links zur Männliflue. Man geht an einigen schönen Tümpeln mit Wollgras vorbei, dann leicht aufwärts quer über den Hang bis an den Fuss der Männliflue. Von dort an stellt der Weg auf. 250 Höhenmeter auf Serpentinen den steilen Hang hinauf, hie und da ganz leicht ausgesetzt (T3-). Bis man oben ist, kommt man etwas ins Schnaufen und Schwitzen.

Dafür ist die Aussicht auf der Männliflue grandios. Nicht nur das Berner Oberland inkl. die Berner Voralpen sowie Thuner- und Brienzersee sieht man. Auch die Waadtländer und Fribourger Alpen, die Zentralschweizer und Walliser Alpen, das Mittelland und der Jura liegen vor einem.

Nach der Gipfelrast ging ich denselben Weg wieder zurück.

Hier mein GPS-Track auf map.geo.admin.ch:


Hike partners: johnny68


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»