COVID-19: Current situation

Schneeschuhtour zum Dreibündenstein


Published by DanyWalker , 28 March 2019, 15h58.

Region: World » Switzerland » Grisons » Domleschg
Date of the hike:27 December 2018
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 3:00
Height gain: 400 m 1312 ft.
Height loss: 505 m 1656 ft.

Schon lange wollte ich mal den Dreibündenstein besuchen. Lange brauchte ich auch, bis ich dann den Bericht geschrieben habe. Somit ein Nachtrag aus dem letzten Jahr.

Eigentlich wollte ich ja im Sommer zum Dreibündenstein, nun ist es eben Winter. Auch gut, denn es sollte eine Genuss Tour werden. Wie wir gehört haben, kann man einen Teil mit der Sesselbahn abkürzen. Was wir nicht wussten, dies trifft auf den Mittelteil zu nicht auf den Start bei Brambrüesch. Somit laufen wir nach der Gondelfahrt zuerst zum Sessellift, welcher sich als Skilift herausstellt. Das sind dann die Momente, bei denen man sich so ziemlich bescheuert vorkommt.
Nun, halb so wild. Auch von hier her kann man zum Dreibündenstein wandern. Wenn auch Anfangs auf einer leicht anderen Route als vorgenommen.

Zuerst durch tief verschneiten Wald und dann durch die Winterlandschaft im Graubünden stapfen wir der Mittelstation Hühnerköpfe entgegen.
Zwar stetig Bergauf, aber in einer sehr angenehmen Steigung. Sofern mich meine Erinnerung nicht im Stich lässt.

Nach der Fahrt mit der Sesselbahn ist es dann nicht mehr weit bis zum Highlight der Tour. Nach knapp fünfzehn Minuten erreichen wir den Dreibündenstein.

Der weitere Verlauf nach Pradaschier ist zuerst sehr schön, und da ohne grössere Steigung auch wirklich zu geniessen. Der Abstieg am Schluss ist dafür zum Teil extrem Steil. Und da der Schnee nicht wirklich griffig ist, rutschen wir sogar zum Teil auf unseren Schneeschuhen leicht hinab.

Im Restaurant in Pradaschier gönnen wir uns dann eine feine Portion Pommes Frites und ein Bierchen. (Bierchen zumindest für mich).

Fazit. Bei Traumwetter eine herrliche Schneeschuhtour. Wenn der mühsame Abstieg nach Pradaschier nicht wäre, wäre es wohl eine Tour der Extraklasse. Aber eben, wenn das Wörtchen wenn nicht wäre

Hike partners: DanyWalker


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

WT3
14 Jan 18
Dreibündenstein, 2160m · Linard03
WT2
13 Jan 20
Dreibündenstein · chaeppi
T3
WT3
6 Feb 20
Ful Schön - Term Bel · KurSal
T3
1 Jul 20
Scalottas-Brambrüesch · gurgeh

Post a comment»