COVID-19: Current situation

Schartenkogel (2311m)


Published by Tef , 26 October 2018, 21h15.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Tuxer Alpen
Date of the hike:18 August 2018
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Height gain: 550 m 1804 ft.
Height loss: 550 m 1804 ft.
Access to start point:Inntalautobahn bis Wattens. Von dort zuerst die Straße hoch zum Vögelsberg, die dann nach rechts zum Volderwildbad verlassen wird. Immer weiter richtung Voldertalhütte. Kassenautomat am letzten Hof
Maps:Kompass 290

Das Voldertal ist ein tief eingeschnittenes, bewaldetes Hochtal, von dem man aus einige schöne Touren unternehmen kann. Letztesmal war ich auf der Ostseite zum Rosskopf unterwegs, heute ging es auf die Glungezerseite..
Von der schön gelegenen Voldertalhütte führt ein schöner Steig zur Halsmarterhütte, die bei der Mittelstation der Glungezerlifte liegt. Der untere Teil des betagten Liftes wird gerade erneuert, der obere wohl nächstes Jahr. Die Geschwindigkeit ist schon bemerkenswert out of time, wenns kalt ist drohen wegen der langen Fahrzeit Erfrierungen. Die Temperaturen ließen eine frostfreie Fahrt heute zu.
Oben wartet dann die wunderbare Tulfeinalm auf die Wanderer, aber nur noch diese Saison, denn der Pachtvertrag wurde nicht verlängert.
Nach dem Patscherkofel will man wohl den gleichen Fehler beim benachbarten Glungezer nochmal machen, schade.
Hier trafen wir auf Helena, die sich mal wieder a bissal mehr rumgetrieben hatte. Für mich reichte es nach dem guten Essen noch für den Schartenkogel, einem kleinen Gupf unterhalb des Glungezer.
Vom Parkplatz im Voldertal muß man erstmal wieder auf der Schotterstraße zurück und über 50 Hm abwärts, bis es links hinab zum Bach geht und über die Brücke zur Voldertalhütte.
Hier beginnt nun der schöne Steig über die Wiese talaus, später geht es in den Wald hinein und über eine Schleife auf der Almstraße aufwärts, dann führt wieder ein Steig quer durch den Wald leicht aufwärts. Man erreicht einen breiten Waldweg, geht an einer Hütte vorbei und erriecht kurz darauf die Halsmarterhütte (1567m). Man überquert die Piste abwärts zum Lift.
Oben angekommen queren wir ein Stück zur Tufleinalm. Direkt beim Lift beginnt ein schöner Steig, der über den Rücken hinauf zum Schartenkogel führt.
Fazit: unspektakuläre, aber schöne Familienwanderung. Schöne Aussichten aufs Karwendel, die wunderbare Tulfeinalm ist leider bald Geschichte.

Hike partners: Tef


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»