Gross Bigerhorn


Published by chriblum , 1 October 2018, 22h20.

Region: World » Switzerland » Valais » Oberwallis
Date of the hike:15 August 2018
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 2 days
Height gain: 2050 m 6724 ft.
Height loss: 2050 m 6724 ft.
Access to start point:Mit Pkw oder Postauto nach Gasenried

Unsere Tour in Kürze:
Tag 1: Aufstieg über den Riedgletscher zur Bordierhütte; kleine Erkundungswanderung.
Tag 2: Gipfelaufstieg ab 04:30 Uhr zum Groß Bigerhorn; Abstieg und Rückweg ins Tal.

Wir begannen die Tour morgens in Gasenried (1.659 m) bei Grächen. Die Bordierhütte verfügt in der Ortsmitte über Pkw-Stellplätze für Übernachtungsgäste. Der Aufstiegsweg zur Hütte führt zunächst durch schönen Lärchenwald. Wir hielten uns links vom Riedbach und überquerten den Bach unmittelbar vor der "Alpja" (2.089 m). Nun ging es rechts des Gletscherbachs und der Moräne weiter stetig bergauf bis man auf einer Höhe von etwa 2.700 m beginnt, den Riedgletscher zu überqueren. Zunächst über viel Geröll absteigend auf den an dieser Stelle kaum geneigten, aperen Gletscher. Eine Mittenmoräne ist zu überqueren. Auf der andern Seite geht es rund 150 m hinauf zur Hütte. Ein paar Eisentritte und eine Seilsicherung helfen beim Aufstieg. Die Bordierhütte liegt auf 2.886 m Höhe.

Der Nachmittag diente ein wenig zur Erkundung des Geländes. Wir stiegen über Geröll und Blöcke verschiedener Größe bis zum Sattel zwischen den beiden Bigerhörnern bei P. 3.146.

Nach einem Frühstück um 04.00 Uhr machten wir uns mit Stirnlampen auf den Weg zum Groß Bigerhorn, zunächst wieder bis zum Sattelpunkt und von dort rechts haltend über den Westgrat des Groß Bigerhorns dem Sonnenaufgang und Gipfel entgegen (3.626 m). Die Orientierung wird durch viele Steinmännchen und  einige Katzenaugen erleichtert. Der Weg über Steinblöcke und Geröll ist ein wenig ermüdend, aber ohne technisch schwierige oder heikle Stellen. Dies gilt auch für die letzten Meter unterhalb des Gipfels, die aus Entfernung zunächst schwer überwindbar scheinen.

Hike partners: chriblum


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»