COVID-19: Current situation

Über den Tierberg


Published by Delta Pro , 20 October 2018, 12h06.

Region: World » Switzerland » Glarus
Date of the hike: 9 September 2018
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SZ   Oberseegruppe   CH-GL 
Time: 4:15
Height gain: 950 m 3116 ft.

Sehr lohnende, alpine Wanderung aus dem Oberseetal

Obwohl ich die Region zwischen Wägital und dem Glarnerland wirklich ziemlich gut kenne, war ich den markierten, blau-weissen Wanderweg von Ahornen zum Bockmattli noch nie gegangen. Eine absolut lohnende Route, die an einem glasklaren Frühherbst-Tag perfekt ist. Die Überschreitung des Tierbergs vom Bockmattli ist landschaftlich sehr eindrücklich, nirgends schwierig, doch immer wieder einmal etwas exponiert.

Wir starten bei der Brunnmettlenalp unterhalb Ahornen (erreichbar mit PW; steile, nicht befestigte Strasse, keine Fahrbewilligung nötig). Auf dem Fahrsträsschen in die Ferienhaus-Siedlung Ahornen, wo es sehr friedlich und ruhig zu und her geht. Etwas hinter Ahornen biegt man rechts ab und steigt gegen die Grasflanken auf. Nach dem Verzweig bei Chammteil wird das Weglein allmählich steiler und führt sehr schön, teils auch mit etwas Felskontakt linkshaltend in die Höhe (T4) - Tief- und Weitblicke garantiert. Auf dem Kamm halten wir nach links und erreichen nach kurzer Zeit das Bockmattli. Nach gemütlicher Rast mit eindrücklichen Blicken auf den Tierberg, wandern wir zurück und folgen alles dem Grat. Der Weg ist teilweise schmal und steil und der Kamm stellenweise auch exponiert (T4+). Auch mit Kleinkind auf dem Rücken geht's aber bestens. Abstieg vom Tierberg über den Ostgrat, welcher nur an einer Stelle etwas schmaler ist, und weiter durch wunderschöne Heidelbeer-Felder zurück ins Oberseetal. Da kann man nicht widerstehen und wir setzen eine ganze Stunde ein um Beeren zu sammeln.

Hike partners: Delta, Xinyca


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»