COVID-19: Current situation

zum Wahrzeichen von Randa, die Hängebrücke


Published by Baldy und Conny , 19 July 2018, 20h37.

Region: World » Switzerland » Valais » Mittelwallis
Date of the hike:14 July 2018
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Height gain: 635 m 2083 ft.
Height loss: 635 m 2083 ft.
Route:Randa-Hängebrücke-Randa, 7.6km
Access to start point:mit PW bis Randa PP beim Bahnhof
Maps:Swiss Map

auch wir wollten unbedingt mal dieses Wunderwerk bestaunen.

Auf der Hinfahrt überlegten wir noch, ob wohl der Andrang der Bewunderer immer noch gross ist. Bereits beim PP wurde uns schon eine Antwort gegeben. Gleichzeitig fuhren mit uns noch 3 PW's an. Spanisch,  und Englisch sprechende Touristen. Beim Bahnhof hielt gerade ein Zug und es gesellten sich weitere Wanderer zum Aufstieg.

An ein Einlaufen ist nicht zu denken es geht gleich steil los.Ob jung oder ob älteren Datum's, es war bunt gemischt. Erstaunt waren wir ab dem jungen Wanderer der barfuss unterwegs. war.

Gemütlich steigen wir hoch, geniessen den Blick zum mächtigen Weisshorn und sind gespannt was uns erwartet.
Und dann stehen wir vor diesem Werk und kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Wahnsinnig beindruckend.  Die Leute kamen aus dem staunen, kreischen gejohle auch nicht mehr heraus. Nicht zu vergessen, das posieren. Die Berglandschaft ging da bei den einen oder anderen Personen vergessen.

Der  Weg ist als Rundwanderung beschildert und somit ist der Abstieg auf der anderen Seite der Brücke wieder nach Randa. Zu erwähnen ist noch, dass Randa ein sehr hübsches kleines Dorf ist und auf jeden Fall einen Besuch wert. Wir haben im Beizli noch mit Einheimischen Herren gesprochen welche uns gesagt haben, dass die Brücke ein riesen Aufschwung für das Dorf ist, jedoch der Abfall auch wiedrum ein Problem darstellt.

Hike partners: Baldy und Conny


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»