Wegen COVID-19 keine Wanderungen, bleib bitte zu Hause!
A causa del Corona Virus nessuna escursione, resta per favore a casa!
A cause du COVID-19 pas de rando, reste s'il te plait à la maison!

https://bag-coronavirus.ch/

Rophaien 2078 m.ü.M.


Published by mbjoern , 3 June 2018, 18h47.

Region: World » Switzerland » Uri
Date of the hike: 3 June 2018
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-UR   Zürcher Hausberge 
Time: 1 days 5:00
Height gain: 1650 m 5412 ft.
Height loss: 1650 m 5412 ft.
Route:21km
Maps:Klausenpass 1:50000

Heute war Training angesagt für die bevorstehenden Hochtouren dieses Sommers. Also wollte ich Höhenmeter bolzen und entschied mich den Rophaien ab Sisikon zu erklimmen. Die ersten 1100hm bis zum Alpler See führen durch dichte Wälder steil der Flanke hinauf, nicht sehgr malerisch, aber eben, war ja Training angesagt.

Eine kurze Rast beim Alpler See genoss ich sehr, denn der See ist wirklich ein Bijou, sehr schön. Der Schlussansteig auf den Rophaien wir dann auf den letzen Höhenmeter nochmals steil und die Beine werden da schon schwer. Die Aussicht oben ist herrlich, auch wenn man diese halt nie wirklich alleine für sich hat, ist der Rophaien ab Eggberge (T4) oder Oberaxen (T3) ein viel besuchter Wanderberg.

Den Abstieg machte ich auf demselben Weg mit einer kleinen Variantenänderung im Abstieg via Butzen. Alles in allem eine recht harte Tour die nicht mit viel Charme glänzt.

Ich denke die klassische Route Äbneter Grat ist sicher lohnenswerter.

Hike partners: mbjoern


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»