Short report 

Versuch Wyss Wändli - zu nass


Published by Bombo , 20 May 2018, 11h04.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike:19 May 2018
Hiking grading: T5+ - Challenging High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SZ   Mythengruppe 
Height gain: 530 m 1738 ft.
Height loss: 530 m 1738 ft.
Route:Günterigs - kurz unterhalb Zwysched Mythen nach rechts (Steinmänner und später rote Punkte) - Pot au Chambre - Holzflüeli - Günterigs
Access to start point:Mit PW bis nach Günterigs, Platz für ca. 10 Autos.

Versuch Wyss Wändli - zu nass


Geplant war von Günterigs via Wyss Wändli entweder zum Gipfel des Grossen Mythen hoch oder via Schafweg auf den Normalweg zurück zu kehren. Dass es am Abend zuvor am Grossen Mythen eine Gewitterzelle entladen hat war uns bewusst, doch hofften wir auf milde Temperaturen, welche die Wand schnell wieder trocknen würde. 

Schon der Zustieg zum Pot de Chambre hatte es in sich. Kaum hatten wir den Wanderweg, welcher von Günterigs nach Zwyschen Mythen führt, verlassen, mussten wir uns auch schon mit sehr rutschigen und nassen Bedingungen zufrieden geben. Das Traversieren der Steinrunsen machte bei diesen Bedingungen alles andere als Spass - hier verzeiht es definitiv keine Fehler. 

Beim Pot de Chambre angekommen war schnell klar, dass es heute mit dem Wyss Wändli nichts geben würde. Die Wand war zwar am abtrocknen, doch tropfte es an vielen Orten noch herunter und auch die Grasbänder würden heute sicher nicht mehr abtrocknen. In Anbetracht dessen, dass man bei dieser Route später noch zu einem steilen Graskamin kommt, welcher bei Nässe sehr heikel ist, war unser Entscheid mehr als gerechtfertigt. 

Wir stiegen somit ab zur Hütte von Holzflüeli und von dort weiter zurück zum Wanderweg, welcher uns auf bekannter Route zurück nach Günterigs führte. 


Fazit: 

Regnet es am Vorabend und scheint am Morgen nicht die Sonne mit bereits warmen Temperaturen, so würden wir künftig keinen Versuch mehr am Wyss Wändli wagen. Besser mindestens 1 Trocknungstag abwarten. Auch würden wir nicht mehr den Zustieg vom Wanderweg aus entlang den roten Punkten machen - keine schöne Variante mit den vielen losen Steinen. Eher würden wir wieder vom Günterigs nach Holzflüeli und von dort dann direkt hinauf zum Pot de Chambre. Dies scheint uns die schönere Wahl zu sein.


Tour mit Schusli

Hike partners: Bombo, Schusli


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window