Durchs Blumenparadies zur Lazaunhütte


Published by laponia41 Pro , 1 July 2017, 11h10.

Region: World » Italy » Trentino-South Tirol
Date of the hike:21 June 2017
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: I 
Time: 4:00
Height gain: 500 m 1640 ft.
Height loss: 500 m 1640 ft.
Route:10 km
Access to start point:Mit dem Schnalstalbus Nr. 261 von Naturns nach Kurzras

Um es kurz zu machen: so kurz mal nach Kurzras rasen, ja. In Kurzras bleiben: nein. Solche Orte sind nicht mein Ding, in der Schweiz und auch in Italien nicht. Zurzeit wird da hinten im Schnalstal gebaut, was das Zeug hält: neue Bahnen, neue Pisten, neue Häuser ...

 

Unser Ziel, die Lazaunhütte, ist wegen diesen Arbeiten nur auf einem Umweg zu erreichen. Dies hatte jedoch auch Vorteile. Weil man an diesem heissen Tag nur zu Fuss die ca. 500 Höhenmeter hoch und wieder hinunter kam, waren nicht viele Wanderer unterwegs.

 

Zum Glück: nach einer guten halben Stunde fanden wir im Langgrubtal eine fast heile Bergwelt, Alpenrosen und Enzian in Hülle und Fülle. Wir überquerten wasserreiche und rauschende Bergbäche. Es ist zu vermuten, dass wie an der Grimsel Wasser in Stollen herangeführt wird, um den Vernagtsee bis Ende Sommer zu füllen.

 

Nach gut zwei Stunden kommen wir bei der Lazaunhütte an. Wer achtlos neben den Blumen vorbei düst, schafft den Aufstieg gemäss Wegweiser in kürzerer Zeit. In der Hütte ist es angenehm kühl, wir werden gut bedient. Ich setze an meiner Kamera das Makro an. Im Abstieg will ich mich vor allem dem Enzian widmen.

 

In gemütlichem Tempo steigen wir auf gleichem Weg wieder ab. Das ist keineswegs langweilig. Man hat einen neuen Blickwinkel, sieht in diesem unermesslichen Blumenmeer neue Pflanzen.

 

Man wird mit zunehmendem Alter nicht immer schneller. Ein Lob der Langsamkeit. Wer sie entdeckt, geniesst das Leben intensiver!

 

 Weitere Fotos siehe unter 
http://wanderwunderbar.blogspot.ch/2017/06/wanderbares-vinschgau-enzian-und.html


Hike partners: laponia41, Diapensia


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (1)


Post a comment

Primi59 says:
Sent 28 July 2017, 20h52
diese kleine Runde haben wir vor einigen Jahren auch mal gemacht,,, und ganz recht hast du, man soll es geniessen und nicht wie gepickt mit Scheuklappen durch unsere (noch )schöne Natur rennen


Post a comment»