COVID-19: Current situation

Froni (2124 m) - die Bike&Hike-Saison nimmt Fahrt auf


Published by PStraub , 16 May 2017, 16h39.

Region: World » Switzerland » Glarus
Date of the hike:16 May 2017
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Mountain-bike grading: F - Easy
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   Schilt-Mürtschengruppe   Oberseegruppe 
Height gain: 1700 m 5576 ft.
Height loss: 550 m 1804 ft.

Vor einer Woche war ich noch mit den Ski auf dem Schilt, doch ich glaubte, mittlerweile sei der Schnee auf der Sonnenseite soweit geschmolzen, dass eine Froni-Besteigung machbar sein müsste.

Bis zum Stockhaus (1327 m) fuhr ich per Bike. Das war eine rechte Murkserei - vor allem der A** muss sich erst wieder an lange Strecken auf dem harten Sattel gewöhnen.
Dann ab hier zu Fuss auf dem markierten Weg zum "Kettenweg".  

Auf Höhe der Ranegg hörte ich etwas, das wie ein fernes Gebimmel von Geissenglocken tönte. Das konnte aber nicht sein - noch dürfen keine Tiere aufgetrieben werden. Tatsächlich waren Birkhähne am Balzen. Ich wusste gar nicht, dass es hier einen Bestand hat.

Ab dem Fronalp-Mittelstafel sind die Wiesen voll von Frühlingsblumen, die Route ist allein deshalb äusserst lohnend.
Die Alp hat einen "Haus-Kuckuck", der unablässig seine Präsenz durchgab.

Oberhalb des Kettenweges liegt in der Sommerroute noch einiges an Schnee. Der kann aber gut umgangen werden, indem man eher rechts der Gratkante entlang hochsteigt.

Auf dem Gipfel ging ein leichter Wind aus südlicher Richtung, überall sonst war es weitgehend windstill.

Nach einem "Verpflegungsstopp" im Stockhaus folgte noch die (Ab-)fahrt nach Näfels.

Hike partners: PStraub


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»