COVID-19: Current situation

Passo di Bondo und Cima del Barbacan


Published by Delta Pro , 11 August 2006, 09h15.

Region: World » Switzerland » Grisons » Bregaglia
Date of the hike: 7 August 2006
Hiking grading: T6 - Difficult High-level Alpine hike
Climbing grading: III (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: I 
Time: 6:30
Height gain: 720 m 2362 ft.
Height loss: 720 m 2362 ft.

Sturm und Wintereinbruch auf dem Passo di Bondo, dafür gibt zwei hübsche Kraxelgipfel im sonnigeren Italien.

Der Nordwind bläst in der Nacht die Biwakschachtel um ein Haar ins Tal. An die geplanten Überschreitung zu den Gemelli ist nicht zu denken. Ausschlafen ist angesagt. Um zehn Uhr gehts los vom Biwak ins windgeschützte Italien. Abstieg vom Pass auf den Gletscher sehr steinschlägig und heikel (T6,II) - aber rot-weiss-rot markiert.
Nachmittagswanderung mit leichtem Rucksack auf dem Sentiero di Roma gegen die Cima del Barbacan. Hübscher Kraxel-Aufstieg durch die Grasband-durchsetzte Ostwand (Erstbegehung? :-) ). Stellen III, Gipfelwändchen III+. Abstieg über den exponierten N-Grat und weiter immer auf den ziemlich festen Granit-Schneide gegen die Cime d'Averta. Umgehung der Vorgipfel auf der E-Seite und Aufstieg auf den höchsten (Pt. 2778). Steiler Abstieg über den N-Grat (II) und zurück zur Hütte.

Hike partners: Delta


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T3+ D V
T5 PD- III
7 Jul 21
Pizzo Ligoncio - 3032 m · irgi99
T2
T3+
T3+

Post a comment»