Gemütliche Frühlingstour im Voralpenland


Published by Flylu , 8 May 2016, 14h09.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike: 7 May 2016
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG   Speer-Mattstock 
Time: 5:00
Height gain: 951 m 3119 ft.
Height loss: 951 m 3119 ft.
Route:16,3 km
Access to start point:Wattwil - Rickenhof vis à vis Hotel Adullam. Auf der Zufahrt zur Sägerei Wälli, kann man auf der linken Strassenseite parkieren.

Nachdem ich am Auffahrtstag in der Gegend von der Chrüzegg unterwegs war, wollte ich nochmals eine Frühlingstour machen und bin heute nach Wattwil gefahren.

Ich folgte der Strasse nach Vorderschöne. Beim ersten Bauernhof nach der links Kurve folgte ich dem Wanderweg der steil nach Unterbül und Oberbüntberg hinauf führt. Weiter steil hoch zum Punkt 1078 und weiter dem Wanderweg entlang der zuerst durch den Wald und später am Waldrand entlang führt.

Dort ist eine Markierung die Weg anzeigt der durch das Ried führt, denn ich aber erst auf dem retour Weg genommen habe. Mein Weg geht hinauf bis der Weg aufhört und dann über die Wiese bis zur Wanderweg Markierung die in Richtung Wald zeigt.

Nun folgt ein schöner Weg durch den Wald und zwischendurch über ein offenes Feuchtgebiet, hoch zum Punkt 1238. Bei der Hütte Ober Hüttenbüel machte ich eine kurze Pause und genoss die herrliche Aussicht auf die umliegenden Berge. Anschliessend ging ich auf dem Wanderweg hinauf zum Regelstein, weiter durch einen schönen Wald nach Ober Bächen, dort kehrte ich ein.

Beim Abstieg nach Unter Bächen folgte ich der Fahrstrasse und bin auf der Höhe von ca. 1120 links über die Wiese runter bis ich auf einen Fahrweg traf dem ich zur Rossweid folgte. Der Weg zum Punkt 1079 ist wenn man ihn nicht kennt schwierig zu finden da der Weg nicht unterhalten wird muss am Waldrand etwas suchen und kommt dann auf einen deutlicheren Weg der über einen Bach und weiter oben über eine gut erhaltene Brücke führt. Danach folgt ein Fahrweg der zu einer Strasse führt. Dieser folgte ich runter bis ich auf eine weitere Strasse traf. Auf dieser folge ich hoch bis nach Girlen und weiter durch den Wald wo sie zur Kiesstrasse wurde.

Dieser folgte ich bis an einem grossen gelben Pfeil vorbei kam der durch das Ried wies und so wieder zum Punkt 1079 kam. Nun folgte ich dem gleichen Weg runter nach Wattwil zurück zum Ausgangspunkt.

Fazit:
Schöne Tour die durch ein Feuchtgebiet führt und durch einen abwechslungsreichen Wald. Leider war beim Ried die Vegetation noch nicht erwacht. Es wird sicher noch zwei Wochen dauern bis die ersten Blumen blühen.

Hike partners: Flylu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»