Regelstein mit Schneeschuhen am Rucksack


Published by Krokus Pro , 21 December 2018, 11h48. Text and phots by the participants

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:18 December 2018
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG   Speer-Mattstock 
Time: 5:00
Height gain: 710 m 2329 ft.
Height loss: 545 m 1788 ft.
Route:11,5 Km
Access to start point:Mit Bahn bis Wattwil, mit Bus bis Ulisbach
Access to end point:Mit Postauto ab Bildhaus über Gommiswald nach Uznach

Mit dem Voralpenexpress fahren wir bei klarem Himmel und ohne Nebel nach Wattwil, dann die paar Minuten mit dem Bus bis Ulisbach, wo wir unsere Wanderung um 9.45 auf 624 m beginnen.

Auf vereistem Trottoir überqueren wir die Thur und die Bahnlinie und auch noch die Strasse nach Scheffenau. Wir steigen hinauf zum Hof Würzen. So ein Schäumchen Schnee liegt auf den Wiesen, also lassen wir die Schneeschuhe aufgeschnallt am Rucksack.  Quer über die Wiesen steigen wir direkt hinauf zum Schulhaus Vorderschönenberg, benutzen kurz die Strasse bis nach der Rechtskurve. Trotz Nordausrichtung unserer Route sind wir schon an der Sonne, mit Blick aufs Nebelmeer Richtung Wil. Auf einem kleinen Kämmlein steigen wir über Unterbüntberg - Büntberg zum Oberbüntberg bis P 1078, dann dem Waldrand entlang zum Skihaus Wissboden, P 1181. Ein Schneemann mit ausgestreckten Armen empfängt uns und lädt uns zur Mittagsrast auf den sonnenbeschienenen Bänken ein. Das Essen kommt aus dem Rucksack, denn gewirtet wird hier nur an den Wochenenden.

Ab hier könnte man die Schneeschuhe einsetzen. Doch der gute Trittschnee lässt uns darauf verzichten. Wir steigen südöstlich hinauf und in den Wald hinein. Achtung Wildschutzgebiet, unbedingt  auf den markierten Wegen gehen!

Wir erreichen die neuen Alpgebäude vom Oberen Hüttenbüel P 1238, wo wir die prächtige Sicht auf den Alpstein geniessen. Auf dem Kamm wandern wir jetzt südwestwärts an einem Wildausguck vorbei und dann steil hinauf zum Regelstein P 1314. Das Wildschutzgebiet endet erst hier bei der Trockenmauer! Hier oben hat es sicher 25 cm Schnee, aber jenseits der Mauer führt eine gute Spur über den westlichen Kamm hinunter zur Alp Egg.

Auf dieser Strecke gibt es den einen oder anderen Fotohalt, sei es wegen der schönen Bäume oder wegen dem wallenden Nebel in der Tiefe. Das Bergrestaurant hat Mo und Di geschlossen, heute nicht so arg für uns, denn es ist immer noch windstill und angenehm warm, auch wenn einige Zirren zeitweise den Himmel bedecken.

Wir beschliessen, die Schneeschuhe weiterhin zu tragen. So steigen wir auf dem Waldweglein zum Axerberg P 1143 ab und queren dann zum Churzschwändeli. Und auf diesem Abschnitt treffen wir heute die ersten Leute an, zwei Skitourengänger im Aufstieg.

Wir machen den kurzen Gegenanstieg zur Rittmarren und folgen dem Chämmli bis P 934. Hier benützen wir ca 500 Meter weit die Waldstrasse und steigen dann hinunter zum Skilift und weiter zum Restaurant und Haltestelle Bildhaus. Eigentlich wollten wir einen Kaffi Fertig oder ein Bier trinken, aber gerade fährt das 15.19 Postauto vor und so geniessen wir den Kaffee erst in Uznach im Nebel.

So wochentags bei geschlossenen Restaurats ist diese Tour ein wahrer Genuss, man trifft nie viele Leute und oft ist Spuren angesagt.
 
Marschzeiten inkl Foto- und kurze Trinkpausen:
Ulisbach bis Wissboden,  560 HM,   2 Std.50 Min
Wissboden bis Regelstein 133 Hm    55 Min.
Regelstein bis Bildhaus 530 Hm abwärts 1 Std 25 Min.

Hike partners: CampoTencia, Krokus


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»