First & Hohe Kugel


Published by peedy1985 , 9 January 2016, 19h32.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Bregenzerwald-Gebirge
Date of the hike: 3 January 2016
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: A   A-V 
Time: 8:45
Height gain: 1515 m 4969 ft.
Height loss: 1530 m 5018 ft.
Access to start point:von Götzis aus zu Fuß
Access to end point:zurück nach Götzis zu Fuß

Zur Abwechslung wieder einmal eine Tour die von zuhause aus gestartet werden kann.
Der erste Teil der Tour geht der Straße entlang durch den Klauser Wald und weiter nach Röthis wo ich dann nach Viktorsberg laufe.
In Viktorsberg angekommen gehe ich am Fußballplatz vorbei und erreiche schon bald die Almein Alpe.
Nicht viel Schnee zu sehen. Dann gehe ich weiter in Richtung Letze und folge danach dem Wegweiser zum First. Mittlerweile hat es schon mehr Schnee und ich freue mich das keine Spur vor mir liegt.
So eine unberührte Winterlandschaft ist schon was tolles.
Der Weg zum First, den ich bisher gar nicht kannte, gefällt mir von Meter zu Meter besser.
Kurz vor dem First endet der Wald und ich erreiche offenes Gelände. Der Kampf mit dem Schnee beginnt.
Für das letzte Stück brauche ich länger als angenommen.
Endlich erreiche ich den First.
Nach der Pause hole ich meine Gamaschen aus dem Rucksack. Da ich diese bisher noch nie verwendet habe dauert es etwas bis alles ordentlich sitzt. Mittlerweile ist mir kalt geworden und ich gehe weglos den Firsthang hinunter. Der Hügel ist steil. Kein Wunder das es hier Lawinen gibt. Bei der aktuellen Schneemenge habe ich es noch riskiert.
Dann gehe ich weiter zur Hohen Kugel. Auch hier sind noch keine Spuren zu sehen.
Obwohl ich tief im Schnee einsinke vermisse ich die Schneeschuhe nicht. Mit denen sinkt man ja genau so ein. Zumindest wäre das bei diesem Schnee so.
Auch mein zweites Gipfelziel ist schnell erreicht. Alleine auf dem Gipfel der Hohen Kugel an einem Sonntag. Von rechts nähern sich 3 Wanderer.
Ich mache gemütlich ein paar Fotos und genieße die schöne Aussicht.
Dann unterhalte ich mich noch mit den "Neuankömmlingen" und esse ein Brötle. Der Wind ist schon sehr ungemütlich auf der Hohen Kugel. 
Schon bald bin ich wieder alleine auf dem Gipfel und ich entscheide mich ebenfalls aufzubrechen.
Ich nehme den Weg zur Emser Hütte, wo ich dann weiter zur Gsohlalpe und zum Götznerberg gehe.
Bei der Kapelle im oberen Götznerberg mache ich nochmal eine Pause um meine restliche Jause zu essen.
Danach ist es nicht mehr weit bis nach Hause. Ich blicke nochmal zur Hohen Kugel hinauf die mittlerweile im Nebel verschwunden ist.

Viele Wege führen auf die Hohe Kugel, aber für mich ist der Weg den ich hier gegangen bin ganz klar der Favorit.








Hike partners: peedy1985


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T1 WT2
16 Jan 16
Hohe Kugel · peedy1985
T2
T2 PD
T3
9 Apr 17
Latora Tour · peedy1985
T3

Post a comment»