COVID-19: Current situation
World » Slowenien » Julische Alpen » Triglav

Triglav


Order by:


3 days ↑2750 m↓2750 m   T4- F  
30 Jul 19
Triglav 3-Tageswanderung: Planinski Dom Savica – Kanjavec – Koca na Dolicu – Triglav – Dom Planika -
Tag 1 (1900hm auf, 400hm ab, 7h) Wir parken beim Hotel Planinski Dom Savica (8 Euro / Tag), das auch per Bus erreichbar ist. Es liegt westlich von Ukanc und erspart uns am ersten Tag ca. 45min Wanderung. Zuerst überqueren wir die Savica (Pfeil in Richtung Koca pri Trigl. Jezerih) und steigen dann in vielen Kurven die 700hm hohe...
Published by misc 26 August 2019, 20h27 (Photos:12)
↑1485 m↓1485 m   AD  
7 Apr 18
Skitour Cmir-Stiege
Die Cmir-Stiege ist eine Aneinanderreihung zweier mächtiger Kare hoch über dem Vrata-Tal. Anfangs folgt der Anstieg einem schönen Buchenwald. Nach etwa 200Hm erreicht man nun freie Hänge, welche in immer idealer Skisteilheit (etwas mehr als 30°) aufwärts führen. Tatsächlich eine Spitzenskitour! Aufgrund der fast schon zu...
Published by Matthias Pilz 12 April 2018, 18h53 (Photos:13 | Geodata:1)
↑2085 m↓2085 m   D F PD+  
6 Apr 18
Skitour Triglav
Der Triglav ist nicht nur der höchste Gipfel Sloweniens, er zählt im Sommer wohl auch zu den meistbesuchten Bergen im Alpenraum. Im Winter hingegen ist es deutlich ruhiger rund um diesen Gipfel, für geübte Winterbergsteiger ist der Gipfel jedoch auch als Skitour erreichbar. Doch der Anstieg ist sehr lang, mehr als 2000Hm...
Published by Matthias Pilz 12 April 2018, 18h49 (Photos:18 | Geodata:1)
15:30↑1900 m↓1900 m   D+ IV  
24 Aug 17
Triglav (2864 m) Nordwand, Langer Deutscher Weg
Die Nordwand des Triglav, auf slowenisch "Triglavska Severna Stena", ist im deutschsprachigen Raum wenig bekannt. Zu unrecht - mit rund 3 km Breite, bis zu 1400 m Höhe und Routen vom III. bis zum IX. Grad kann sie locker mit den großen Klassikern der Ostalpen wie Dachstein Südwand, Laliderer Wand oder Watzmann Ostwand...
Published by Sarmiento 29 August 2017, 20h11 (Photos:79)
3:15↑15 m↓1335 m   T4- F  
2 Aug 17
Slovenija 2017, 5|6: Dom Valentina Stanica - Aljazev dom
Wir bereits gestern Abend tobte ein starker Wind, welcher die Nacht im ruhigen, jedoch schlecht besuchten, Dom Valentina Stanica nicht gerade angenehm machte. So standen wir denn frühzeitig auf, um noch vor dem deftigen Morgenessen mit Spiegelei und Schinken den Sonnenaufgang hinter Rjavina mitzuverfolgen. Nach jenem...
Published by Felix 7 September 2017, 21h40 (Photos:35)
4:45↑690 m↓875 m   T4 I F  
1 Aug 17
Slovenija 2017, 4|6: Triglav
Bei absolut besten Wetterbedingungen beginnt der heutige Tag, welcher uns am Schweizer Nationalfeiertag auf das Nationalsymbol Sloweniens bringen soll J Wir denken, wir seien zeitig dran - für den Sonnenaufgang, doch wie wir vor Triglavski dom auf diesen warten, sehen wir bereits Berggänger am Gipfelgrat; und wie wir...
Published by Felix 5 September 2017, 05h11 (Photos:64)
↑1525 m↓15 m   T4- F  
31 Jul 17
Slovenija 2017, 3|6: Aljazev dom - Triglavski dom
Nun, heute sind die Wetterbedingungen bestens: keine Wolke, strahlender blauer Himmel bereits bei der Anfahrt - und es wird annähernd den ganzen Tag so bleiben; idealer Auftakt zu unserer Triglav-Unternehmung J Wir fahren ab Mojstrana auf der ca. 10 km langen ruppigen Schotterstrasse ins Tal Vrata hinein - dabei zeigt...
Published by Felix 2 September 2017, 21h26 (Photos:48 | Comments:2)
3:30↑1080 m↓1080 m   T2  
30 Jul 17
Slovenija 2017, 2|6: Baba|Frauenkogel
Nachdem wir in Jesenice auf Empfehlung unserer Vermieterin in einer Bäckerei immerhin ein pizzaähnliches Frühstück einnehmen - und nach der Fahrt nach Mojstrana dort zusätzliche Einkäufe für den Startproviant tätigen können, fahren wir ins Tal Vrata ein, in der Absicht, heute die erste Etappe Richtung Triglav unter die...
Published by Felix 31 August 2017, 12h21 (Photos:37)
6:00↑1503 m↓1503 m   AD  
17 Apr 16
Skitour Begunjski Vrh
Unsere zweite Skitour in den Julischen Alpen führte uns auf den Begunjski Vrh. Die Skitour hierher führt aus dem Vratatal über die sog. Cmir-Stiege, eine Aneinanderreihung zweier Kare. Anfangs folgt der Anstieg einem schönen Buchenwald. Nach etwa 200Hm erreicht man nun freie Hänge, welche in immer idealer Skisteilheit (etwas...
Published by Matthias Pilz 18 April 2016, 18h12 (Photos:24 | Geodata:1)
↑1300 m↓1300 m   T2  
2 Nov 15
Krn - Alpe Adria at its best
Natürlich, der Krn ist prädestiniert für Firnabfahrten. Die große Südabdachung ist eine einzige Flanke, 1200hm und erst unten flach. Und als Topping quasi, das Meer vor den Füssen. Aber auch im Spätherbst lockt der warme Südhang um sich langsam aber sicher von der warmen Jahreszeit zu verabschieden. Nach einem Tag Klettern...
Published by orome 7 November 2015, 07h25 (Photos:16)