Noch mehr Schnee... von Tschamut nach Segnas


Publiziert von Mo6451 Pro , 20. Februar 2013 um 23:36.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Surselva
Tour Datum:20 Februar 2013
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 308 m
Abstieg: 731 m
Strecke:14,1 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Luzern - Göschenen, MGB Göschnenen - Tschamt-Selva
Zufahrt zum Ankunftspunkt:MGB Segnas - Göschenen; cff logo Göschenen - Luzern
Kartennummer:map.wanderland.ch

Heute stand mal wieder eine Tour mit der SAC-Pilatus Wandergruppe auf dem Plan. Diesmal war das Ziel Graubünden, Tschamut-Selva.

Es schneite leicht, als wir uns am Morgen Richtung Graubünden aufmachten. Die Temperatur aber war recht angenehm.Über Göschenen ging es mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn (MGB) erst nach Andermatt und dann hinauf über den Oberalppass nach Tschamut. Die Bahn war recht voll, denn viele wollten zum Skifahren.

Vom Tschamut aus geht es direkt auf der gegenüberliegenden Seite aufwärts auf den Winterwanderweg.
Schöne verschneite Wälder rechts und links des Weges und auch etliche Tierspuren waren zu entdecken. Häufig trafen wir auf die Absperrungen, die die Wildruhezonen markieren. Anfangs mussten wir uns den Weg mit den Schlitten teilen, wirklich gefährlich war es nie.

Bald erreichten wir das Skigebiet, hier war eine Menge los und aus den Sesselliften über uns wurden wir freudig begrüsst. Nach Überquerung diverser Skipisten ging es dann etwas steil hinab und die Gegend wurde ruhiger.

Richtung Sedrun führt der Wanderweg lange an dem Gleis der MGB über die schönen Brücke. Nichts für Leute, die nicht nach unten schauen können, denn der Bodenbelag besteht aus Gittern und gibt ungeahnte Tiefblicke frei.

Im Bahnhofsrestaurant von Sedrun gab es dann die verdiente Mittagspause - eine schöne warme Suppe und ein Bündner Teller.

Aber es half alles nichts, nach einer Stunde war Aufbruch angesagt. Weiter entlang der Bahnlinie führt der Wanderweg Nr. 85 und 43 weiter nach Segnas. In Bugnei gab es noch einmal eine Trinkpause, dort konnten wir eine Katze beobachten, der man eine eigene Leiter gebaut hat, damit sie vom Vordach auf die Fensterbank gehen kann.

In Segnas dann erreichten wir nach einer weiteren kurzen Pause den Bahnhof der MGB, die uns zurück nach Andermatt brachte.
Den ganzen Tag hat es immer leise geschneit und die Sonne tat sich schwer, die Wolken zu vertreiben.
Eine schöne Wanderung in einer tief verschneiten Landschaft. Danke an Kurt für seine gute Führung.

Tour mit SAC-Pilatus Senioren-Wandergruppe.

Route: Tschamut-Selva - Alp Milez - Sedrun - Bugnei - Segnas - Station Segnas

Tourengänger: Mo6451


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»