das grosse Fressen auf der Alp Tschingla


Publiziert von WoPo1961 Pro , 26. März 2013 um 10:42.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:20 September 2012
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG   Churfirsten 
Zeitbedarf: 1 Tage 6:00
Aufstieg: 800 m
Abstieg: 800 m

Der WoPo hat den Winterblues. Mag nicht mehr frieren, die kahlen Bäume gehen mir mittlerweile auf den Keks, der Ostwind weht mir fast die Ohren ab und die Sonne scheint anscheinend auch nur der Optik wegen..die Nullgardgrenze wird nicht überschritten! Für euch hartgesottenen Hikr ganz normal, für mich Flachhausener Weichei nicht mehr akzeptabel... Ich brauch endlich Grün, blauen Himmel, lechze nach wärmeren Temperaturen.... und was zu essen.. und zwar jetzt. Deshalb dieser kleine Bericht (der auch schon wieder monatelang ohne weitere Beachtung auf meiner persönlichen "Halde" lag).

Hab unlängst die Berichte des Miniersatzhikrtreffen von den MaeNi`s + alpstein und zwar hier gelesen und gleich kamen ein paar Erinnerungen an unsere eigene Tour hinauf zur Alp Tschingla. Eigentlich ziemlich identisch, jedoch mit dem kleinen Unterschied, das am 20. September die Alp noch geöffnet hatte. Aus diesem Grund verzichtete der Schweizhutträger auch vor Tourenbeginn auf sein sonst nicht karges Frühstücksmahl, denn diverse Aussagen lobten das hervorragende Älplermakkaroniessen, was es dort zu erschwinglichem Preise zu bestellen gibt. Unbedingt sollten wir jedoch keine 2. Speise zusätzlich bestellen, wäre die Portion doch ausreichend für 2 hungrige Mäuler!
Durch das ausgefallene Frühstück war aber das eine hungrige Maul nicht nur hungrig, sondern schmachtlappte so dermaßen, dass sein Magenknurren schon kilometerweit zu hören war. Gut für magenknurrende Bergsteiger, Zeitangaben wie z.B 1:25 Std von Hochrugg bis Alp Tschingla. könn(t)en locker unterboten werden. Schlecht für magenknurrende Bergsteiger, das nicht-magenknurrende Begleiterinnen noch lauter knurren können... verbal... und unmißverständlich!! Obwohl die Älplermakkaroni schon vor meinem (inneren) Auge tanzten, schaltete ich vorsichtshalber ein paar Gänge zurück und trottete brav M I T der weltbesten Begleiterin zur Alp Tschingla hinauf.
Als dann wenig später der Bottich mit den wohlig duftenden Nudeln auf dem Tisch stand, gab es kein Halten mehr und Schneisen ziehend futterte ich mich durch den Makkaroniberg. Kalorien waren mir in diesem Moment egal, Hüftgold wird ja nicht umsonst soo positiv umschrieben und das Fett, das unten am Bottichboden auf den Teller  einen kleinen lustigen See bildete, war bestimmt aus satten, ungesättigten links herum drehenden (rechts herum drehende Öle sind ja politisch gesehen unkorrekt!) und keine Ahnung was sonst noch für positive Öle.
Das Positive an solch gigantischen Nudelbottichen, man wird so herrlich satt. Satte WoPos sind dann gut gelaunt und zufrieden. Und erfreuen sich an Landschaft, guter Luft und netten Menschen.
Aber leider gibt es da noch einen kleinen, nicht zu übersehenden Nachteil. Dicke, prall gefüllte Bäuche sind nicht wandertauglich! Schon das Aufstehen und loswandern kostet viel Überwindung, Kraft und gegenseitiges Zureden... gutes Zureden!! Und eigentlich war es auch kein loswandern, sondern eher ein Zwischending aus losstolpern und losrollen. Warscheinlich hätten wir zwecks Abarbeitung der aufgenommenen Kalorien nicht nur bis Schrina-Obersäss, sondern gleich bis Weesen oder noch besser bis Zürich dackeln müssen, aber da in mir noch nicht mal ein kleiner Mini-eugen schlummert, landeten wir dann doch wieder in Walenbergstadt.
Der Autor konnte erst am folgenden Morgen wieder feste Nahrung zu sich nehmen.. bis dahin blieb er pappensatt!!


Ein niederländischer Tourenberichterstatter gibt bei seinen Berichten abschließend immer einen musikalischen Tip zu jeder Tour. Für diesen Bericht hätte ich (ausnahmsweise) auch einen Musikvorschlag.. hab ihn aber auf youtube leider (noch) nicht gefunden:
"Ich bin von Kopf bis Fuss auf Nudeln eingestellt.... und sonst garnischt...." :-)

Tourengänger: WoPo1961, webeBe

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (17)


Kommentar hinzufügen

Winterbaer Pro hat gesagt:
Gesendet am 26. März 2013 um 12:27
> Der WoPo hat den Winterblues.
Der Winterbaer auch, aber wie! Heute morgen wieder Neuschnee, der auf 640m liegen bleibt bei inzwischen -3,3° . Ach ja und ein kaltes Lüftchen zusätzlich gibt es auch noch. Fürchterlich ist das dieses Jahr!
Wenn ich Eure Bilder anschau, kann ich es gar nicht glauben, ob es nochmal Sommer in den Bergen geben wird? Schnee von diesem Winter bis Juni und im August-September dann den neuen vom nächsten Winter.
Eigentlich bleibt einem da nix anderes als Frustfressen, oder?

Viele Grüße vom frustrierten Winterbaeren zu den Meisen- und Katzenfreunden nach NRW!

Uschi


WoPo1961 Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 26. März 2013 um 12:58
Hallo lieber Winterbaer,
mir gings echt genauso als ich die Fotos ins Netz lud. Unvorstellbar, das es irgendwann mal so warm war, das man im Tshirt draussen herumlaufen konnte.
Vor lauter Winterblues komme ich auch garnicht richtig in die Pötte.. mein Lauftraining sieht mehr nach Schleichtraining aus. Und die Fettpolster haben es sich so richtig bequem gemacht.. an meinem WoPobauch... ich glaub, ich hocke mich heute abend in den Garten und heule wie ein Wolf in der Gegend rum... könnte ne neue Therapie gegen Winterfrust werden..
Dank dir für deinen Kommentar.. da bekomme ich zumindest das Gefühl nicht allein zu bluesen :-))
Fühl dich zurück gegrüßt vom
WoPo

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 26. März 2013 um 13:08
Pass aber auf, dass sie Dich dann nicht in Deinem Garten erschießen:-( Wölfe sind hier nicht so erwünscht.

Ich bin so gespannt, ob es dieses Jahr nochmal Tage geben wird, wo man vor lauter Hitze nicht schlafen kann! Momentan kann ich mir das seit 5 Monaten schlecht vorstellen.
Mach`s gut WoPo! Und wir wollen durchhalten, gell! Hinsetzen und von schönen Bergwiesen mit tollen Berghütten und blauem Himmel meditieren...ob das was hilft?

Alles Gute!
Uschi

Henrik hat gesagt: RE:
Gesendet am 26. März 2013 um 13:23
Jammern auf hohem Niveau - jetzt haben wir endlich einen Winter wie Anno 60-er-Jahre, als wir uns über jede Schneeflocke freuten...und ihr träumt vom Hitzesommer 2003!

WoPo1961 Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 26. März 2013 um 13:41
Ne, nix Jammern auf hohen Niveau.. es sind gerade mal durchschnittlich 64 Höhenmeter. So "hoch" liegt Flachlandhausen nur. Es ist halt etwas anderes, Winter im Gebirge oder Winter im Flachland. Außerdem finde ich, das das Wetter in diesem Winter ziemlich konfus ist. Nicht nur das es im Herbst den Hikr-Treff 2012 weggeschneit hatte. Nein, zu Weihnachten hatten wir gepflegte 13 Grad plus und es wurde schon wieder die Grillsaison eingeläutet. Und nun haben wir Frühling, sogar offiziell und mir frieren fast die Ohren ab, weil dieser Ostwind einfach nicht aus Südwest wehen will. Im letzten Jahr konnten wir Mitte März schon draussen sitzen, ohne in 7 Pullis, 3 Jacken, 2 Schlafsäcke gehüllt zu sein.
Ja, ja, Jammern kann nervig sein.. für Andere. Aber ich dachte, wofür sind gute Hikr da.. genau, zum zuhören und Trost spenden :-))
Danke Henrik.. nicht nur dafür!!

Henrik hat gesagt: RE:
Gesendet am 26. März 2013 um 13:46
Lass dich doch einfach wieder mal so richtig knuddeln von deiner WBB...

> Im letzten Jahr konnten wir Mitte März schon draussen sitzen, ohne in 7 Pullis, 3 Jacken, 2 Schlafsäcke gehüllt zu sein.

WoPo1961 Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 26. März 2013 um 20:11
ich soll dir von der webeBe einen lieben Gruss bestellen und ausrichten, Sie würde mich ja wohl gerne knuddeln. Es ginge aber nicht, weil ich dauernd vor dem Laptop hänge!!!

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 26. März 2013 um 13:57
Ja hätt ich die Psyche eines Nordlandvogels, der nichts mehr liebt als sonnenloses, graues Wetter in Nord-Norwegen...dann ging`s mir mit dem tristen Wetter hier auch besser! Dass es bis Juli schneit, ginge ja noch. Aber bei uns (bei uns, nicht in der Schweiz wohlgemerkt!) hatte es diesen Winter so wenige Sonnentage, wie noch nie! Der Körper und die Knochen brauchen aber die Sonne, das ist jetzt kein Jammern, sondern medizinisch belegt!

WoPo1961 Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 26. März 2013 um 13:28
Du bist aber hurtig mit den Antworten!! Und das um diese Uhrzeit, wo der Kopf müde ist, die Augen zufallen wollen und das Hirn auf standby geschaltet hat.
Auja, ich glaub, ich träum jetzt ne Runde blauen Himmel mit Bienchensummen und im Gras liegen, Kuhglockengedängel im Hintergrund und tolles Bergpanorama im Vordergrund!
Und in 3 Monaten wird der Traum auch wieder Wirklichkeit.. und DAS hilft dann ganz sicher :-)
Komm gut durch den Tag und mal dir zu Ostern ganz besonders bunte Ostereier... bunten Farben sollen ja helfen gegen den ollen Winterblues.
WoPo

passiun_ch hat gesagt: Frühling wo bleibst Du
Gesendet am 26. März 2013 um 19:11
Hast Du die zwei warmen Tage vor kurzen vergessen ? :-))
Ich nutze zur Zeit noch am Wochenende die Möglichkeit im Sauerland ein wenig Ski zu fahren, das geht ja auch nicht immer. Im grauen Januar war ich im sonnigen Engadin dann ist man ja Kälte gewohnt, aber der Wind ist z. Z. wirklich unangenehm. Außerdem bin ich Pollenallergiker und würde manche Blütezeit gerne überspringen, nächste Woche beginnt die Sommerzeit mal schauen was kommt. :-))
Schöne Grüsse und frohe Ostern aus Ostwestfalen wünscht Michael

WoPo1961 Pro hat gesagt: RE:Frühling wo bleibst Du
Gesendet am 26. März 2013 um 20:09
Nabent Michael, nee, vergessen sind die 2 Tage nicht. Aber mittlerweile gefühlt schon wieder soooo lange her, das es auch schon wieder hätte 2012 sein können.
Die weltbeste Begleiterin hat auch so manches Pollenproblem und schnieft sich gerne über einige Wochen durch den Frühling.
Am WOCHENENDE fährst du ins Sauerland???.. ist es dann nicht immer reichlich voll mit Wochenendbesuchern?? Hab da so manche Horrorgeschichte gehört, mit kilometerlangen Staus, vor erreichen der Skihänge, kilometerlange Staus an den Liften uuund kilometerlangen Staus, wenn ALLE wieder nach hause wollen.
Wünsche dir auf jeden Fall pollenfreie Ostern und uns allen ein klein wenig Wärme.. und nicht vor der Heizung, sondern auch draussen.. jawollja!!
LG WoPo

alpstein Pro hat gesagt:
Gesendet am 26. März 2013 um 19:21
Der WoPo haut sich auf der Alp Tschingla die Wampe voll und wir mussten uns dort am 03.11. mit Landjäger, Käse und Schokolade begnügen, dazu noch im Rucksack auf den Berg getragen.

Schön, dass Dir im Winterschlaf Dein Humor nicht abhanden gekommen ist. Ich freue mich auf weitere Berichte.

Grüße vom Bodensee
Hanspeter

WoPo1961 Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 26. März 2013 um 19:59
dafür hattet ihr quasi einen (inoffiziellen) Hikr-Treff mit ziemlich netten Menschen.. wo ich zugegebenermaßen gerne mitgemacht hätte.. wenn ich denn noch im Toggenburg gewesen wäre, aber leider fuhr ich nach der Hikrtreffabsage am 02.11. ins flache Land zurück :-((
Eure Kombi Landjäger, Schokolade, Käse hört sich intressant an! Habt ihr von jedem einen Bissen hintereinander genommen und dann alles zusammen gekaut?? Doch, muss schon sagen... seeehr lecker :-))
Ich freu mich jetzt schon auf den Hikr-Treff 2013..!!!!!
Lieben Gruß aus dem "hohen" Norden
WoPo

alpstein Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 26. März 2013 um 20:10
Den Löwensenf "extra scharf" hatte ich in meiner Aufzählung noch vergessen, was insbesondere in Kombination mit Ovo-Schokolade nach anstrengendem Aufstieg zu neuer Energie verhilft .-))

Der Hikr-Treff 2013 ist nicht mehr weit. Wir freuen uns auch.

Beste Grüße
Hanspeter

WoPo1961 Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 26. März 2013 um 20:14
ach soooo, jetzt ist mir auch klar, warum DU fit wie ein Turnschuh durch die Berge marschieren kannst und unzählige Touren total locker bewältigst... muss ich auch mal ausprobieren.. vielleicht komme ich dann zumindest einigermassen heil aus den Bergen zurück
Danke für den Tip.. bist ein echter Gourmet

Willem hat gesagt: WoPo ist wieder da!
Gesendet am 1. April 2013 um 00:47
Dem niederländischen Tourenberichterstatter gefällt's ausserordentlich, dass WoPo nicht mehr in der Standby-Phase ist! Beim Lesen Deiner Berichte bekommt man automatisch gute Laune, auch wenn's hier - wie bei Euch - sehr kalt ist für diese Jahreszeit.

Schöne Bilder hast Du mal wieder gemacht. Und erstaunlich dass ein kleiner Mann wie Du so viel essen kann! Melde Dich doch mal für solche Wettkämpfe an. Anmerkung der Redaktion: dieses Video nicht kurz vor dem (Abend)essen anschauen, denn es könnte einem den Appetit entnehmen!

LG Willem

WoPo1961 Pro hat gesagt: RE:WoPo ist wieder da!
Gesendet am 1. April 2013 um 15:43
Hoi Willem
dankje wel, das ich dir gute Laune machen konnte und durfte. Da ist dieser Bericht nicht umsonst geschrieben worden! Mich hat pünktlich zu Ostern eine gemeine Erkältung niedergestreckt und ich schleppe mich vom Stuhl zur Couch ins Bett.. und retour... mein ganz persönlicher Triathlon. Das einzig wirklich Gute, in diesem Jahr zu Ostern kommen keine zusätzlichen Pfunde an den dicken WoPobauch, mir ist der Appetit vergangen (und dies hat ausnahmsweise nichts mit deinem Videovorschlag zu tun.. würde aber in die gleiche Richtung gehen!!)
Danke dir für deinen netten Kommentar!!
Grüße aus Grippenhausen
WoPo


Kommentar hinzufügen»