Altmann über Nädligergrat


Publiziert von MatthiasG , 20. August 2012 um 12:59.

Region: Welt » Schweiz » Appenzell
Tour Datum:19 August 2012
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Hochtouren Schwierigkeit: WS-
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Alpstein   CH-AI   CH-SG 
Zeitbedarf: 6:30
Aufstieg: 1400 m
Abstieg: 1400 m
Strecke:Normalroute
Kartennummer:Schweizer Landeskarte "Säntis" 1:25.000

Wollte eigentlich die Tour von Ivo66 (http://www.hikr.org/tour/post53481.html) wiederholen, mußte dann aber nach dem Nädligergrat den Normalweg nehmen, weil mir meine Kletterpartnerin mit einem ordentlichen Krampf abhanden kam. Dafür wurde ich mit zahlreichen Steinböcken entlohnt. 

Der obere Teil beim Schilt ist mit Vorsicht zu genießen. Wenn man es nicht kennt könnte man sich insbesondere beim Abstieg wahrscheinlich schon versteigen. Die roten Striche und Punkte sind nur vereinzelt vorhanden und von oben nicht zu sehen.

Dafür ist der Nädligergrat dann wieder sehr gut markiert und einfach.

Es waren recht viele Leute als ich vom Gipfel wieder runterkam, nach einer kurzen Inspektion des oberen Teils der SW-Kamin Route; durch die Bahn auf den Säntis ist das Hügelchen halt recht leicht zu erreichen.

PS: die Zeitangabe schließt ca. eineinhalb Stunden fotografieren mit ein, dafür bin ich aber einen Teil des Weges gejoggt. Würde mich eher nicht daran orientieren, die meisten werden ein wenig länger brauchen.

Tourengänger: MatthiasG, SylviaB

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»