Rigidalstock via Klettersteig und Vorder Walenstock


Publiziert von Nobis , 18. Juli 2012 um 15:33.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:12 Juli 2011
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettersteig Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: Ruch- und Walenstockgruppe   CH-NW   CH-OW 
Zeitbedarf: 6:30
Aufstieg: 1050 m
Strecke:Brunnistöckli K2 – Rigidalstock 2593m K2/T3 – Vorder Walenstock T5/T4 – Rigidalstock – Brunni
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Engelberg – Brunni (Seilbahn ½-Tax 27.- retour, P 5.-)

Auf der "Sonnenseite" von Engelberg, direkt vom gleissend hellen Titlis gegenüber, thront der Rigidalstock. Der Aufstieg auf den fast 2600m hohen Berg wird durch eine Seilbahn und einen Sessellift erleichtert. Die Bergstation Brunni liegt direkt am Fusse des Brunnistöckli, der über zwei Klettersteige bezwungen werden kann. Auch der Rigidalstock selber wird heute mit dem Klettersteigset relativ gefahrlos über einen rund 200 Höhenmeter Klettersteig bewungen. Die Aussicht ist grandios - auch ins Mittelland.

Auf meiner Solo-Tour startete ich im Brunni und stieg über den einfachen Brunnistöckli-Klettersteig (K2, für Anfänger geeignet) aufwärts und weiter über den weiss-blau-weiss markierten Weg über die Schonegg und Uf den Stucklenen (T3) zum Einstieg des Rigidalstock-Klettersteigs (K2). Nun folgt man dem Drahtseil bis knapp vor den Gipfel...
 
Mein nächstes Ziel war der selten bestiegene, aber perfekt in der Achse des Tals der Engelberger Aa gelegene Vorder Walenstock (2346m). Vom Rigidalstock stieg ich in die Westflanke ab, um die Gratfelsen umgehen zu können (T5). Die steile Grasflanke der Vogelsmatt kann auf wenig ausgeprägten schmalen Bändern abwärts zu etwas östlich von Punkt 2434 gequert werden. Durch einen kurzen Anstieg über 20 Höhenmeter wird der Verbindungsgrat von Gross Walenstock - Vorder Walenstock erreicht.
 
Der Grat bis zum Vorder Walenstock ist am einfachsten direkt auf der Gratschneide begehbar, auch wenn von der Ferne ein paar Felsköpfe Schwierigkeiten vortäuschen (T4). Wer ein Gipfelbuch sucht wird fündig: es liegt im Steinhaufen versteckt. Von Punkt 2334 kann übrigens einfach in die Walenchälen gequert werden, falls noch Energie für einen weiteren Umweg auf den Gross Walenstock vorhanden ist.
 
Im Rückweg nach Brunni muss nicht ganz bis auf den Rigidalstock hochgestiegen werden, sondern die Westflanke kann rund 35 Höhenmeter unter dem Gipfelkreuz gequert (T5) werden und so gelangt man direkt an den Ausstieg des Klettersteigs. Die direkte Begehung der Gratfelsen des Rigidalstock-Nordgrats habe ich mir auch angesehen, wollte diesen aber ohne Seilsicherung nicht machen (5Hm mindestens II. Grat).


Ich war an diesem Tag die erste Person auf dem Rigidalstock und ich war wirklich froh darum: Auf dem Rückweg über den Klettersteig – den man an selbigen Strang auch wieder absteigen muss – kamen wir ganze Schulklassen entgegen. Es versteht sich von selbst, dass da einige Begeher leicht überfordert waren und das Drahtseil jeweils mehrere Minuten blockierten.
 

Tourengänger: Nobis


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»