Überschreitung der Schlierewand (2217m) zum Sandegg (2216m)


Published by felixbavaria , 24 June 2012, 23h22.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Lechtaler Alpen
Date of the hike:24 June 2012
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 4:30
Height gain: 1000 m 3280 ft.
Height loss: 1000 m 3280 ft.
Access to start point:P am Wegweiser "Schlierewand" an der Landesstraße Rinnen-Kelmen. Keine ÖV-Verbindung!

Eine nette Runde durchs Lechtaler Gras, besonders schön im Frühsommer wegen der Flora. Der einzige Schwachpunkt der Tour ist der Rückweg im Tal, der durch den Lärm der Motorradfahrer verleidet wird.

Vom P kurz auf dem Forstweg zur Althütte. Dort beginnt ein wunderbarer, nur fußbreiter Steig, der in angenehmer Steigung zum Gipfelaufbau der Schlierewand führt. Jetzt etwas steiler über harmlose Schrofen zum Gipfel.

Der Weiterweg zum Sandegg auf dem breiten, schrofigen Rücken ist ebenfalls harmlos, aber sehr aussichtsreich.

Vom Sandegg in vielen kleinen Schleifen durch sehr steile Grashänge ins Kelmer Kar (Markierungspfosten und meist gut erkennbare Trittspuren - die Angabe "pfadlos" im AVF stimmt nicht).

Vom Kar sollte es theoretisch auch zum Kalten Stein und zur Engelspitze weitergehen, ein Steig ist aber nicht zu erkennen.

Zum weiteren Abstieg folgt man vom Kar den gut erkennbaren Trittspuren zunächst steil hinab zum Kelmer Karbach, dann gemütlich dem Bach entlang nach Kelmen.

Den Beschilderungen nach Rinnen folgend kurz auf, dann neben der Landesstraße bis zu einer Verzweigung unweit der Parkplatzes und auf der Straße zu diesem zurück.

Hike partners: felixbavaria


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

Sent 25 June 2012, 07h03
Hallo Felix! Da hast du ja schöne Bilder aus dem Lechtal mitgebraucht. Sauber!

felixbavaria says: RE:
Sent 25 June 2012, 10h45
Danke! War auch nicht schwer :)


Post a comment»