Schrattenflue: Schibengütsch 2037m, Hengst 2092m


Publiziert von eldo , 12. Juni 2007 um 12:32.

Region: Welt » Schweiz » Luzern
Tour Datum: 7 Juni 2007
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Schrattenflue-Gruppe   CH-LU 
Aufstieg: 850 m
Abstieg: 850 m

Start zwischen Wagliseichnubel und Schlund bei P.1393m. Zuerst folgt man der Kiesstrasse nach Schlund (1477m). Man verlässt die Strasse und gelangt auf dem Wanderweg via Ober Ruchweid zur Alp Chlus (1774m). Die Wegspuren über den Südost-Grat des Schibengütsch sind von hier bereits erkennbar, ebenfalls die Löcher der Befestigungsanlage. Von Chlus steigt man zu P.1757m ab und dann den klaren Wegspuren folgend (mit roten Salamandern markiert) über den Südost-Grat auf den Schibengütsch (2037m). Ein interessanter Aufstieg, muss man doch die Befestigungsanlage zur Hilfe nehmen (Stollen mit Eisenleitern), um eine Felsstufe zu überwinden. Aufstieg im SAC-Führer mit T5 bewertet, denke aber, T4 reicht allemal.

Vom Schibengütsch (2037m) geht’s auf markiertem Bergweg leicht auf dem Grat weiter über Türstenhäuptli und P.2071 zum Hengst (2092m). Leider hat uns das schlechte Wetter vom Schibengütsch bis zum Hengst verfolgt... wenigsten die Ruhe kann genossen werden.

Abstieg dann via Heidenloch (1936m), P.1841, Silwängen (1569m), Schlund (1477m) zurück zum Ausgangspunkt P.1393. Im Abstieg durchschreitet man die eindrücklichen Karrenfelder der Schrattenflue.

Tour mit Doris.


Tourengänger: eldo

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»