Bei Föhnsturm von Lenggries über den Fockenstein(1562m)zum Tegernsee


Publiziert von trainman , 5. Oktober 2010 um 21:40.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Bayrische Voralpen
Tour Datum: 4 Oktober 2010
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1140 m
Abstieg: 1100 m
Strecke:Lenggries-Geierstein-Fockenstein-Aueralm-Bad Wiessee
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zug nach Lenggries
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Zug nach Gmund am Tegernsee,weiter mit Bus nach Bad Wiessee
Unterkunftmöglichkeiten:diverse Hotels und Gasthöfe in Lenggries oder Bad Wiessee
Kartennummer:Kompass Karte Isarwinkel

Was tun an einem schönen Föhntag,wenn man erst nachmittags Zeit hat? Ganz einfach,man steigt in die BOB(Bayerische Oberlandbahn) und schon eine Stunde später ist man in Lenggries.Von hier hat man eine Reihe schöner Tourenmöglichkeiten,die bei guter Kondition auch leicht am Nachmittag zu schaffen sind.
Start in Lenggries auf steilem Waldweg hinauf zum Geierstein,der Ostgrat am Schluss ist bei feuchtem Boden sogar ein wenig anspruchsvoll und stellenweise ausgesetzt.Schöner Talblick nach Lenggries und weit hinaus ins Flachland,sogar die Vororte von München sind erkennbar.Abstieg und hinüber zum Fockenstein,teilweise auf unschöner Forststrasse mit ordentlichem Höhenverlust(wenn man den Wegweisern folgt)Es gab früher auch einen Fussweg weiter oberhalb,den habe ich aber übersehen und bin der "offiziellen"Markierung gefolgt.Sehr schöne Aussicht vom Gipfel.Abstieg zur sympathischen Aueralm und nach einem Weissbier auf dem langen Weg durch das Söllbachtal hinaus nach Bad Wiessee.

Tourengänger: trainman

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»