Ausblicke zum Martinsloch und Piz Segnas


Publiziert von KraxelDani , 10. August 2009 um 23:35.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Surselva
Tour Datum:26 Juli 2009
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   Segnas-Vorabgruppe 
Zeitbedarf: 8:15
Aufstieg: 1200 m
Abstieg: 1325 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Postauto nach cff logo Laax GR, Murschetg, Wanderpostauto nach Alp Nagens
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Sesselbahn ab cff logo Naraus, Postauto ab cff logo Flims Dorf, Bergbahnen
Kartennummer:1:25'000: 1194 Flims, 1174 Elm

Wir dürfen zum Hochzeitstag ein kinderfreies Wochenende geniessen!
Link zur Tour vom Vortag: historischer Klettersteig Pinut

Wegen unfreundlichem Wetter am Samstag haben wir die beiden Touren vom Wochenende getauscht. Dies bedeutete aber auch eine relativ späte Heimkehr.

Den Piz Segnas probierten wir wegen dem Neuschnee via Fuorcla dil Segnas Sura zu erreichen, aber das steile Couloir mit dem losem Geröll war dann auch nicht ohne. Da musste ich leider meine Frau zurücklassen und alleine zum Pass und den beiden danebenliegenden Gipfeln. Im Nachhinein hätten wirs evtl. doch besser über den Schnee direkt in steile Flanke probiert, vielleicht gitbs ein nächstes Mal.
Auch wenn wir den angepeilten Gipfel nicht erreichten, die Tour war sooo schön! Mit den Ausblicken zum Martinsloch, Piz Segnas und auf die einmaligen Schwemmebenen Plaun Segnas Sura und Segnas Sut haben wir einen wunderschönen Tag verbracht!


Tour zu zweit
Unterwegs von 08:45 bis 17:00
 

allg. Routenbeschreibung (siehe auch Kartenausschnitt):
  • Alp Nagens - Camona da Segnas - Segnas Sut - Muletg da Sterls 2465: T2/T3
    markierter Bergwanderweg
  • Muletg da Sterls 2465 - Fuorcla dil Segnas Sura: T4
    Etwas mühsamer Aufstieg ohne Markierungen immer steiler werdend über Schnee oder loses Geröll zur Fuorcla dil Segnas Sura. Abschnittweise ist jeder Tritt zu prüfen, um nicht untenstehende Mitgänger zu gefährden.
  • Fuorcla dil Segnas Sura - Vorgipfel Piz Segnas - Fuorcla dil Segnas Sura: T5/T4
    Erstes Felsband in leichter Kletterei überwinden (siehe Bild), dann wieder flacher dem schuttigen Grat entlang zum Vorgipfel (3012 müM). Auf gleichem Weg zurück. Den Einstieg ins Felsband von oben soll man sich beim Hinweg merken.
  • Fuorcla dil Segnas Sura - Atlas - Fuorcla dil Segnas Sura - Muletg da Sterls 2465: T4
    Problemlos in viel Schutt auf den Atlas aufsteigen. Abstieg macht mehr Spass, auch im Couloir. Noch mehr Spass gibts im unteren Teil beim Runterrutschen auf dem Altschneefeld!
  • Muletg da Sterls 2465 - La Siala - Tschenghel dil Gori - Muletg Veder - Alp Naraus, Sesselbahn: T3/T2
    markierter Bergwanderweg.

 

Allgemeine Hinweise zu meinen T4/T5-Touren:
Eine Nachahmung dieser Touren erfolgt auf eigenes Risiko. Gerne darf man mich vorher (oder auch nachher) kontaktieren. Abschnitte ohne Markierungen / Pfadspuren können auch mit Beschreibung schwierig auffindbar sein. Grundsätzlich bin ich ohne Kletterausrüstung unterwegs und somit eher bei trockenen Verhältnissen. Ich habe noch wenig Erfahrung mit der Klassifizierung von Kletter-Schwierigkeitsgraden und nehme Korrekturen gerne entgegen.

Ich freue mich auf jeden Fall auf ein Echo!
Sende mir eine Nachricht über hikr.org oder per Mail.

Tourengänger: KraxelDani

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»