Schwarzenberg 1'475m


Publiziert von stkatenoqu , 16. November 2018 um 22:50.

Region: Welt » Österreich » Außerhalb der Alpen » Vorarlberg » Bregenzerwald
Tour Datum:16 November 2018
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 2:15
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 500 m
Strecke:laut Beschrieb
Zufahrt zum Ausgangspunkt:A14 (Österreich) - Anschluss Hohenems - Stadtzentrum - Schuttannen
Zufahrt zum Ankunftspunkt:dito
Unterkunftmöglichkeiten:in den umliegenden Talorten

Der Schwarzenberg ist ein recht auffälliger Gipfel über dem Rheintal in Vorarlberg, zwischen der Hohen Kugel und dem Karren. Sein Gipfel kann erst seit recht kurzer Zeit ohne besondere Probleme erklommen werden, da der Weg und das Gipfelkreuz, das den höchsten Punkt schmückt, noch recht neu sind. Ich begann meine Wanderung im Nebel am Ende der offiziellen Fahrstrasse in Schuttannen und wanderte auf dem Forstweg hinauf zum Gipfelweg. Dieser ist teilweise recht steil, bringt den Wanderer aber auch rasch auf den höchsten Punkt, mit Kreuz , Buch und Bank. Über dem Nebel herrschte tolles Wetter, sodass sich eine ausgedehntere Pause durchaus empfahl.

Beim Abstieg geht es zurück zum Forstweg und dann im Gegenuhrzeigersinn den Rundweg um den Schwarzenberg weiter. Nach ca 15 Minuten erreichte ich den Rheintalblick, der sich heute auf die höheren Berge in der Schweiz beschränkte. Über dem Tal selbst lag Nebel. Weitere zwanzig Minuten später und einige Höhenmeter tiefer findet sich hangseitig ein Brunnen, bei dem man den nicht beschilderten Abzweig nach links (bergwärts) nehmen muss, will man zurück nach Schuttannen. Da dies bei mir der Fall war, stieg ich auf diesem Fussweg hinauf und kam wieder auf den Rundweg, knapp vor der Bergstation des Skilifts. Über die noch grüne "Piste" gings zurück zum Auto.


Tourengänger: stkatenoqu



Kommentar hinzufügen»