World » Austria » Außerhalb der Alpen » Vorarlberg

Vorarlberg


Order by:


1:30↑190 m↓190 m   T1  
24 Jan 22
Geisskopf 1'198m
Vom Parkplatz bei der Hochälpelebahn wanderte ich auf dem gut präparierten Winterwanderweg, der teilweise auch die Piste des kleinen Liftes an der Strasse benutzt, bei strahlendem Wetter hinauf auf den Geisskopf, der bei diesen Verhätnissen natürlich einen tollen Blick in den Bregenzer Wald bietet. Nach einer kurzen Pause auf...
Published by stkatenoqu 25 January 2022, 16h24
1:30↑100 m↓100 m   T1  
16 Jan 22
Hochberg 1'069m, Fürberg 1'044m
Vom Parkplatz nahe Gschwend wanderten wir hinauf auf den Gipfel des Hochbergs, der mit seinen 1'069m der höchste Punkt im Pfänderkamm ist. Obwohl das Wetter immer mehr zugezogen hat, war von hier noch eine schöne Rundumsicht gegeben. Zurück zum Parkplatz und ohne Pause weiter auf den unbenannten Gipfel, interpoliert 1'025m...
Published by stkatenoqu 17 January 2022, 12h17
1:30↑110 m↓110 m   T2  
13 Jan 22
Kadel 517m
Der kleine Hügelzug Kummaberg - Udelberg bei Götzis (A) hat zwei Besonderheiten: Im Osten wurde bei den Bauarbeiten für die A14 der Udelberg durchbrochen und somit ein neuer Gipfel geschaffen (siehe meinen Tourenbeschrieb "Udelberg Ost"), im Westen wurde der Kadel soweit zur Steingewinnung abgesprengt, sodass heute eine sehr...
Published by stkatenoqu 14 January 2022, 12h19
2:15↑320 m↓320 m   T2  
1 Jan 22
Punkt 625m, Punkt 589m; kleine Runde oberhalb von Hohenems (A)
Ausgangspunkt unserer heutigen Wanderung war der Strassenabzweig zum Ortsteil Ber, den wir über die steile Zufahrtstrasse erreichten. Nun gings es weiter zum Gehöft beim Punkt 555 und steil durch den Wald hinauf zur nächsten Forststrasse, wo wir den höchsten Punkt unserer heutigen Tour erreichten (730m). Nun die Forstrasse...
Published by stkatenoqu 1 January 2022, 16h53
4:30↑100 m↓650 m   T1  
17 Dec 21
Zwei Gipfelchen auf dem Pfänderrücken (1'043m und 1'010m)
Ein nebelfreier Tag mit tollem Sonnenschein lockte uns wieder einmal auf den Pfänder, dessen Rücken wir mit der Seilbahn erreichten. Nun ging es nordwärts zum Parkplatz an der Pfänderstrasse und auf einem Winterwanderweg hinauf auf den Gipfel 1'043m (Moos). Weiter ohne Winterwanderweg zur Hütte auf dem Punkt 1'010m und...
Published by stkatenoqu 18 December 2021, 09h25
2:15↑320 m↓320 m   T2  
12 Nov 21
Dünserhorn 1'616m
Vom Ende der Zufahrstrasse von Dünserberg (gebührenpflichtiger Parkplatz) wanderten wir auf der Waldstrasse hinauf zum Abzweig Richtung Dünserkopf. Bald kamen wir bei der jetzt geschlossenen Alp vorbei und wechselten auf die Waldstrasse auf der Nordseite unseres Berges, über welche wir bald zum Fussweg auf den Gipfel kamen....
Published by stkatenoqu 13 November 2021, 15h08
2:00↑50 m↓50 m   T1  
24 Oct 21
Pfänderrücken, Punkt 1'010m
Mit "Millionen" von Mitmenschen liessen wir uns mit der Seilbahn von Bregenz zur Bergstation auf dem Pfänder befördern. Aber wie es immer und überall ist: wenige Minuten von der Station weg wanderten wir ziemlich einsam nordwärts auf der Strasse bis Möschen, wo wir im spitzen Winkel diese verliessen. Diesmal querten wir den...
Published by stkatenoqu 25 October 2021, 11h05
2:15↑170 m↓170 m   T1  
16 Oct 21
Hochberg 1'069m
Der Hochberg liegt im Norden des berühmten Pfänderbergzuges und ist dessen höchster Punkt, 5 Meter höher als der eigentliche Pfändergipfel. Wir starteten von kleinen Parkplatz östlich vom Gehöft Jungholz, wanderten direkt zum Gehöft Hinteregg und auf der Strasse weiter zum Gehöft Trögen. Über die Naturstrasse und über...
Published by stkatenoqu 16 October 2021, 18h12
2:00↑400 m↓40 m   T1  
25 Sep 21
Pfänder 1'064m
Wir starteten beim Punkt 672m an der Fluherstrasse, wo wir der Beschilderung nach Fluh folgten. Nachdem wir diese Strasse wieder knapp vor der Ortschaft erreicht haben, folgten wir ihr zum Abzweig Richtung Hennenbühl. Von dort gings es an der Pfänderdohle vorbei zum Gasthaus nahe dem Parkplatz, wo es eine tolle Stärkung gab....
Published by stkatenoqu 26 September 2021, 10h40
2:00↑210 m↓210 m   T4-  
2 Sep 21
Sattelberg 575m, Tschütsch 641m
Vom Parkplatz bei der Bahnhaltestelle Klaus wanderte ich zum Waldrand und folgte dem markierten Weg Richtung Sattelberg. Nach der Einmündung eines Rundweges von links bog ich dort, wo der Wald gut zu durchqueren schien, weglos ab und kam knapp vor dem Gipfel auf die dorthin führende Waldstrasse. Der höchste Punkt liegt wenige...
Published by stkatenoqu 2 September 2021, 20h11