Suonen im Baltschiedertal


Publiziert von laponia41 Pro , 1. Juni 2009 um 09:00.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Mittelwallis
Tour Datum:29 Mai 2009
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 300 m
Abstieg: 350 m
Strecke:12 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Intercity von Bern nach Visp. Weiter mit dem Postauto nach Ausserberg Dorf.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Mit dem BLS-Lötschberger von Eggerberg zurück nach Bern

Um 08:00 Uhr begann die letzte Therapiesitzung für die Mobilisierung meiner lädierten linken Schulter. Um 09:00 Uhr sassen wir im Intercity ins Wallis. Um 10:30 Uhr starteten wir in Ausserberg zu unserer Suonen-Wanderung - der neue Lötschbergtunnel ermöglicht genussvolle Wanderungen auch an schon durch Termine belegten Tagen.

Der Weg zur Undra Suon beginnt im oberen Dorfteil von Ausserberg kurz nach der Kirche. Ein Strässchen führt zur Theresienkapelle, ein Fahrweg bis zu den Häusern von Mili (Mühle). Nach dem Reservoir bei Pt. 1046 biegt der nun schmale und bald auch ausgesetzte Pfad ein ins Baltschiedertal. Hohes Gras auf schmaler Kante behinderte anfänglich, weil man nicht recht sah, wo man hintrat. Der ausgeprägte Vegetationsstreifen auf der Talseite der Suonen verdeckt gelegentlich heimtückische Löcher - ins Leere treten will man ja nicht!

Nach dem Schafgatter und der Runse, die man weiter oben auch auf dem Niwärch quert, erreicht man schon bald den Talweg. Diesem folgten wir bis zu den Hütten von Ze Steinu. Nach dem Mittagshalt stiegen wir talauswärts ab bis zur Abzweigung auf die Gorperi Suon. Das war nun reiner Genuss. Ein solider griffiger Weg folgt der Suon auf auf der Talseite. Wo früher Kännel und Stege um Felsnasen herumführten, geht es nun bequem durch kurze Stollen. Am Chännelzug wurde im Jahr 1991 die ursprüngliche Führung der Suon rekonstruiert. Wer Lust hat auf ein bisschen Kitzel kann aussenrum gehen, ein solides Seil gibt die nötige Sicherheit.

Bald schon erreichten wir den Sandfang und stiegen auf neuem Weg hinunter nach Eggen und Eggerberg.

Tourengänger: laponia41

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»