Versuch Plankenstein, 1.768 m (Vroni, oder eine V-, die definitiv keine ist ...)


Publiziert von mali , 29. April 2009 um 17:52.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Bayrische Voralpen
Tour Datum:26 April 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Klettern Schwierigkeit: V- (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Aufstieg: 830 m
Abstieg: 830 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Rottach-Egern über die Mautstraße in Richtung Sutten-Seilbahn. Dort auf dem Parkplatz Hufnagelstube an einer Bushaltestelle kurz vor dem Wirtshaus Moni-Alm parken.

Zustieg:

Vom Parkplatz dem beschilderten Fahrweg durch den Wald zur Sibli-Alm folgen. Nun entlang einer Schneise und dann wieder durch den Wald aufwärts zur Riedereckalm und dann in den Riederecksattel. Vom Sattel kurz absteigen zum Riederecksee und dann entlang der Südostabstürze des Plankensteins durch Geröll und steileres Gras aufwärts zum Einstieg (mit Plakette).
 

Route (Vroni):

Schwierigkeit: V- (3. SL), sonst IV+ (ABER: die Bewertung schreit zum Himmel. Wir wurden vorab schon gewarnt, dass die Tour absolut unterbewertet ist. Aufgrund der guten Absicherung haben wir es trotzdem versucht - und haben nach der ersten Seillänge aufgegeben. Der Vorsteiger klettert normalerweise im 6ten Grad alpin und musste an jedem Haken rasten. Kerstin und ich mussten uns die Route im Nachstieg ausbouldern und selbst danach ging's nur A0.)

Klettermeter: 50

Seillängen: 3

Fels: sehr gut

Absicherung: Perfekt (so mancher Klettergarten würde neidisch)

--> Führer: PANICO, Out of Rosenheim


Abstieg:
 wie Aufstieg  


Tourengänger: mali

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»