Galtigentürme am Pilatus


Publiziert von Alpin_Rise Pro , 21. August 2006 um 12:54.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:17 August 2006
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Klettern Schwierigkeit: IV (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Pilatusgebiet   CH-NW   CH-OW 
Zeitbedarf: 1 Tage
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 500 m
Strecke:1171
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Kriens oder Alpnachstad auf den Pilatus. Leider hält die Zahnradbahn nicht mehr an der Mattalp. So muss entweder zum Gipfel gefahren werden (28 Fr. retour mit Halbtax!) oder ein langer Zustieg wartet...
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Dito
Unterkunftmöglichkeiten:Auf dem Pilatusgipfel
Kartennummer:1171

Die Überschreitung der Galtigentürme am Pilatus ist eine dankbare Mehrseillängentour in lieblichem, voralpinen Gelände. Die Tour hat einen gutmütigen Zu- und Abstieg, ist gut abgesichert und darum gut für die ersten Gehversuche ausserhalb des Klettergartens geeignet.

Tagesklettertour in gutem Kalk am Touristenberg der Zentralschweiz

Nach längerer Zeit im polnischen Flachland zum Ferienende Ausflug auf den Pilatus. Mit der Seilbahn von Kriens zum Gipfel, dort Abstieg in knapp 1h an kampffreudigen Steinböcken und der Zahnradbahn vorbei zur Mattalp.

Dort Einstieg in die Route "Wichtelfraueli 4c" an der Mattalpplatte, Ausstieg beim Einstieg zur Überschreitung der Türme.
Der 1. Turm  bietet schöne, wenig steile Kletterei an einer fast perfekten Kante, dann 50m Grasquerung. Der 2. Turm ist unscheinbar und interessant zu besteigen. Beim 3. Turm führt die Route rechtshaltend über eine schöne, ausgesetzte Stelle, die im Plaisir Ost 2002 mit 5a bewertet ist. Diese ist aber höchstens 4b. Eine steile Verschneidung führt sehr schön auf den 4. Turm, schwierigste Stelle der Tour (5a). Dort auf die Schulter der Rosegg, fantastischer Rundblick!

Ein grosser Teil der Kletterei kann am kurzen/laufenden Seil geklettert werden; einige Seillängen können mit eim 50m Seil zusammengehängt werden - so ist die Überschreitung in 3h Kletterzeit zu machen. Die gesamte Route ist sehr gut mit BH abgesichert, kein zusätzliches Material nötig!

Ein wunderbarer Föhntag beschert hohe Temperaturen und beste Kletterbedingungen  - wir sind den ganzen Tag alleine an der beliebten Kletterei!
Rückweg zum Pilatusgipfel auf gutem Weg durch die Eselwand. Dort kann in den diversen Restaurants geschlemmt und die Seile den japanischen Touristen gezeigt werden.

Zu Tale mit dem letzten Zahnradbähnli um 18.10

Tipp: Mit der Luftseilbahn rauf und der steilsten Zahnradbahn der Welt runter, ein richtiges Touristenprogramm;-).

Tourengänger: Alpin_Rise

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5 II
T4-
1 Aug 09
Pilatus via Bänderweg · Razerback
T5 II
18 Okt 08
Pilatus Esel über Ostwand · Burro
T2
12 Okt 08
Pilatus - von Hergiswil · kleopatra
T3
21 Sep 08
Pilatus vom Eigental aus · Chääli

Kommentar hinzufügen»