Bike: Welcome to Paradise, welcome to Davos!


Publiziert von Bombo , 27. September 2016 um 20:46.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Davos
Tour Datum:24 September 2016
Mountainbike Schwierigkeit: ZS - Fahrtechnisch anspruchsvoll
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 1800 m
Abstieg: 7000 m
Strecke:siehe GPS-Tracks
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit PW oder ÖV bis Davos
Unterkunftmöglichkeiten:Diverse Hotels, siehe Bike-Hotels in Davos --> sehr günstige Sonderangebote inkl. alle Bergbahnen, Biketransporte, Frühstück, Waschservice, Biketee, etc. Siehe auch www.herbert.bike

Äbi, Epic, Davos!

Wer noch nie vom "Epic-Trail" in Davos gehört hat, sollte vermutlich sein vollgefedertes 170mm Bike gegen ein Chörblivelo vom Bahnhof Spreitenbach eintauschen - oder aber doch nochmals die feinfühligen Singletrail-Lauscher öffnen und spätestens dann führt die Reise automatisch ins Bike-Eldorado Davos. Und schnell wird dann auch klar, Davos besteht nicht nur aus dem mittlerweilen weltbekannten Epic-Trail, sondern eben auch aus dem mindestens so bekannten Chörbschhorn-Trail, dann aber auch aus den diversen Abfahrten vom Gotschnagrat oder dem legendären Panoramat-Höhenweg, oder der Äbirügg-Direktvariante oder ... ach, es gäbe noch unzählige Trails, welche nicht nur spannende Namen sondern genau so berauschende Floweigenschaften ausweisen. Davos ist das Paradies schlechthin und wer jetzt meint, ich bekomme für all diese Lobworte irgendein Entgeld, der täuscht sich - das Entgeld dafür ist das Erlebnis selbst! Geht hin, lasst Euch verzaubern und verführen und geniesst jeden Meter, egal ob up- oder downhill - welcome to paradise!


Unser Programm: 


Tag 1 (Epic-Trail inkl. Äbirügg sowie Zusatzvarianten)

Start Oberhöfji - Ob den Zünen - Wildi - Mattenwald - Talstation Jakobshorn - Bergstation Jakobshorn - Sertig Sand - Äbirügg - Äbirügg-Trail - Junkerboden - Talstation Rinerhorn - Bergstation Jatzmeder - Nidel Löffel - Oberalp - Laubenenalp - Unteralp - Schwabentobel - Jenisberg - Einkehr Gässellibeiz - Rufenenwald - Via Romantica - Schönboden - Bhf Filisur


Tag 2 (Chörbschhorn, Rinerhorn, Weissfluhjoch, Wolfgang, Klosters)

Start Weissfluhjoch - Felsenweg - Strelapass - Chörbschhorn - Stafelalp - Frauenkirch - Talstation Rinerhorn - Bergstation Jatzmeder - Sertig Sand - Clavadel (alles via Trails) - Einkehr Restaurant - Spinnelenwald - Duchli - Büel - Davos Dorf - Talstation Parsennbahn - Bergstation Weissfluhjoch - Meierhofer Tälli - Wolfgang - Schwarzsee - Inner Zugwald - Freeride-Piste - Bhf Klosters


Es gäbe noch viel zu entdecken - Ideen sind mehr als genug vorhanden, deshalb: wir kommen wieder, bravo Davos Tourismus, Ihr habt mit grossem Abstand in Sachen Bike-Eldorado die Nase vorne, weiter so!

Danke my buddy Simon - unvergesslich episch!

Tourengänger: Bombo

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 32155.gpx Epic-Trail inkl. Äbirügg-Trail
 32156.gpx Chörbschhorn
 32157.gpx Rinerhorn - Sertig - Davos
 32158.gpx Meierhofer Tälli - Wolfgang

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

nprace hat gesagt: Chorbschorn
Gesendet am 29. September 2016 um 10:02
Hola Biker!
Gute runs! Mein Lieblings ist aber das trail vom Jackobshorn nach Sertig und vom Gotschna via Gotschnagrat (loose & stellenweise scary) nach Wolfgang.
Ich bin die Abfahrt vom Chorbschhorn vor einigen Jahren (ca. 2009..?) gefahren und es war damals eine der steilste, ruppigste Dinge, dich je gesehen hatte. Sieht einiges freundlicher hier aus. Wurde da gebaut?

Later
N

Bombo hat gesagt: RE:Chorbschorn
Gesendet am 29. September 2016 um 14:38
Hola Nic

Chörbschhorn wurde im 2015 gänzlich saniert bzw renaturaliert und man darf sagen, dieser Trail ist etwas vom flowigsten und schönsten, was ich je gefahren bin. Nicht mehr zu erkennen mit dem früheren Trail!

Lg


Kommentar hinzufügen»