Frickberg 650m und Schinberg 722m


Publiziert von Sputnik Pro , 8. Juli 2006 um 15:11.

Region: Welt » Schweiz » Aargau
Tour Datum: 8 Juli 2006
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-AG 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 580 m
Abstieg: 540 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Frick liegt an der Bahnlinie Basel - Brugg / Baden.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Mit dem Postauto von Frick nach Hornussen. Frick liegt an der Bahnlinie Basel - Brugg / Baden.
Unterkunftmöglichkeiten:Keine, Hotels in Frick.

ZWEI KLEINE AARGAUER.

Meine AG-Gipfel Nummer 4 und 5.

Frickberg (650m):   Gipfel ohne Aussicht im Wald mit Fernsehsendemast. Der höchste Punkt ist etwas nordwestlich im Wald (Gestrüpp ostseitig ab Forstweg umgehen). Die Route ist relativ langweilig und führt meist über breite Forstwege.

Schinberg (722m):   Nur mässige Aussicht vom höchsten Punkt nach Norden wegen dem Wald, dies obwohl der Schinberg als Wanderaussichtspunkt gekennzeichnet ist. Östlich vom höchsten Punkt beim P.692m (mit gutem Grillplatz) ist die Aussicht etwas besser. Unsere Route über den Schinberg folgte meist dem Fricktaler Höhenweg.

Genaue Route:   Frick - P.344m - Zeindlematt - P.530m - Frickberg - P.611m - Stift - P.514m - Buhalden - Tälematt - P.579m - Schinberg - P.692m - Solbacher - P.602m - Wettacher - Wolftel - Hornussen.


Anmerkung: Im Kanton Nidwalden gibt's ebenfalls zwei Gipfel mit dem Namen "Schinberg". Beide habe ich besucht, der eine Schinberg (2145m) liegt im Brisengebiet (Bericht: http://www.hikr.org/tour/post7241.html ), der andere Schinberg (2372m) auf der Bannalp (Bericht: http://www.hikr.org/tour/post8229.html ).

Link zur Karte Projekt-AG: http://www.hikr.org/files/101498.jpg


Tourengänger: Sputnik, nomostar

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»