World » Switzerland » Valais » Oberwallis

Oberwallis


Order by:


   T2  
18 Sep 09
Abweichen vom Normalweg - das Steinejoch
Weicht manvom Normalweg ab, findet man oft viel Schönes. Alles istunerwartet und neu, und manches Mal ist man auf einer langen, langen Strecke ganz allein, weil die echten Wandrer andre Wege gehn... Wer kennt den Saflisch-Pass nicht? - Er ist vielbegangen. Nur bei dubiosem Wetter kann man auch da ganz allein sein, vom Binntal...
Published by rojosuiza 11 May 2011, 20h44 (Photos:18)
4:30↑1000 m↓600 m   T3  
17 Sep 09
Mund-zu-Mund-Propaganda
Mund ist bekannt als einziger Ort der Schweiz (Europas?), in dem Safran angebaut wird. Leider ist die wertvolle Ware kaum zu bekommen, die bescheidene Ernte wird dem Vernehmen nach jeweils umgehend von den Wirten der Region aufgekauft. Dann muss man diese Wirte halt aufsuchen, um den Munder Safran zu probieren; und...
Published by Zaza 17 September 2009, 19h13 (Photos:12 | Comments:2)
5:30↑1123 m↓916 m   PD II  
14 Sep 09
Weissmies Überschreitung
Die Überschreitung des Weissmies sollte die Premiere für mich und meine Frau sein. Nachdem wir bereits einige Male mit Bergführer (Allalin, Weissmies Normalweg, Pollux, Nadelhorn, Bishorn) unterwegs waren und in diesem Sommer einen einwöchigen Hochtourenkurs besucht hatten, wollten wir natürlich das...
Published by roger_h 15 September 2009, 17h06 (Photos:3 | Comments:4)
↑1200 m↓1200 m   T2  
14 Sep 09
Riederhorn (2230m) und Panoramaweg Aletschgletscher
Ein paar Regentropfen fielen vom Himmel, als wir in Blatten zu unserer Tour starteten. Dabei gingen wir einige Meter von der Talstation der Seilbahn auf der Straße bergan und bogen dann rechts ab (Wegweiser "Massaweg"). Nachdem wir ein Bachbett überquert haben, kommen wir in dichten Wald. Ein Pfad...
Published by Tef 6 October 2009, 19h39 (Photos:13)
1 days ↑700 m↓2000 m   T2  
14 Sep 09
Über alle Berge...
Weiss nicht,wohin heute. Hinauf ins Obergoms? Hinab ins Unterwallis? Hinüber nach Domo? Oder doch wieder hinauf auf den Simplon und von da aus nach Osten, Westen, Süden oder Norden? - Es wird die Tour über alle Berge! Der Simplon ist Ausgangspunkt. Damit man die Leut' gleich los wird - man wird sie los, nach der einenHirtin...
Published by rojosuiza 11 April 2011, 10h04 (Photos:12 | Comments:2)
7:00↑1140 m↓1140 m   T3 F  
13 Sep 09
Punta dei Camosci o Bättelmatthorn (3044 m)
Escursione di fine estate a cavallo tra Vallese e Valle Formazza. Da Airolo si sale nella Val Bedretto fino al Passo della Novena. Si scende poi in Vallese, nell’Ägenetal, fino al secondo tornante (2303 m). Qui c’è sia il parcheggio per l’auto che la fermata dell’autopostale. Ore 7.15:...
Published by siso 13 September 2009, 22h00 (Photos:30 | Comments:3 | Geodata:1)
6:00↑850 m↓1400 m   PD II  
13 Sep 09
Alphubel, 4206 m
Als wir uns am Sonntagmorgen um 7 Uhr mit unserem Bergführer beim Alpin Express trafen, gab es schon eine beachtliche Anzahl von Skifahrern (Nachwuchskader), welche sich in die Schlange vor der Talstation einreihten. Den Bergsteigern wurde dann glücklicherweise durch den Seiteneingang Einlass gewährt, sodass wir...
Published by Sibille 19 September 2009, 17h12 (Photos:15)
↑1050 m↓1050 m   T3  
13 Sep 09
Meidhorn (2875m)
Das Meidhorn ist ein sehr schöner, markannter Berg auf der westlichen Seite des Turtmanntals. Auch die Umgebung, namentlich das  ursprüngliche  Äugsttälli geizt nicht mit Reizen und hinzu kommt noch der wunderschöne Ausblick Richtung Weisshorn. Umso verwunderlicher, daß wir keinen...
Published by Tef 5 October 2009, 21h44 (Photos:25 | Comments:2)
6:30↑2050 m↓1450 m   T4 PD II  
12 Sep 09
Lammenhorn und Guglu
Guglu...was wie der Name einer Studentenverbindung klingt, ist ein Gipfel. Natürlich im Wallis ;-) Schönes Wetter im Wallis, so hatte die Wetterprognose gelautet. Schön für Salamander, war wohl gemeint gewesen. Denn in Visp war es morgens genau so grau wie in Frutigen. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich...
Published by Zaza 12 September 2009, 19h46 (Photos:11 | Comments:5)
↑1200 m↓1200 m   T3  
12 Sep 09
Stelli (3356m)
Heute war einer dieser Tage, wo man nicht genau weiß, wie sich das Wetter entwickeln wird. Deswegen verzichteten wir auf das Horn und strichen den letzten Teil aus dem Namen. Übrig bleibt das Stelli, sozusagen der Vorgipfel des Stellihorns. Doch auch bis hierher lohnt die Tour und bietet hervorragende Ausblicke auf...
Published by Tef 2 October 2009, 19h22 (Photos:24 | Comments:1)