Hikr » Zaza » Hikes

Zaza » Reports (1506)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Oct 27
St.Gallen   T5+  
26 Oct 19
Dragon's tale
Wer gerne steile Wege hat, kommt im Taminatal auf seine Rechnung. Rechts und links von Vättis geht es stotzig empor und die Alpwege können durchaus mit dem Tessin mithalten. So verläuft also der Weg zum Drachenloch bloss die ersten paar Minuten (durch den business district von Vättis) flach, danach ist er unerbittlich steil....
Published by Zaza 27 October 2019, 21h19 (Photos:10)
Oct 22
Berner Voralpen   T4  
18 Oct 19
Brienzer Rothorn, via Urseren und Felsentor
Da gibt es doch noch so eine kleine Pendenz in der Südflanke des Brienzer Rothorns...nämlich die Ruine von Unter Urseren, die gemäss der LK als Sackgasse erreichbar ist. Da aber die Siegfriedkarte noch einen durchgehenden Pfad zeigte, schien die Erkundung interessant. Dazu gehe ich zuerst von Brienz Richtung Planalp und...
Published by Zaza 22 October 2019, 12h56 (Photos:12 | Comments:4)
Oct 20
Oberwallis   T5  
16 Oct 19
Lärchengold und Puderzucker
Von St. Niklaus führt ein abenteuerlicher Weg nach Sälli und Sällflue. Er beginnt bei einer grossen Antenne knapp oberhalb des Jungenweges und ist teilweise auf der LK eingetragen. Interessant ist freilich der nicht eingetragene Teil, da geht es mit etwas Kraxelei und ein paar Hilfsmitteln durch die Felsen aufwärts. Bei der...
Published by Zaza 20 October 2019, 22h04 (Photos:10)
Oberwallis   T5  
14 Oct 19
Auf der Suche nach einem Höhenweg im Zwischbergental
Vor ein paar Tagen hatte ich von der Alp Pontimia aus die Flanke des Balmahornes auf der anderen Talseite studiert und dabei den Eindruck gewonnen, dass eine Querung auf etwa 2000/2200 m gut gangbar sein müsste. Das würde dann mit anderen Pfaden, die auf älteren oder aktuellen Karten noch drauf sind, die Möglichkeit für eine...
Published by Zaza 20 October 2019, 21h30 (Photos:8 | Comments:6)
Misox    
12 Oct 19
Aus dem Misox ins Val Bodengo...und zurück
Das schöne Val Bodengo ist von der Schweiz aus nur sehr umständlich zu erreichen. Deshalb ist es sinnvoll, für einen Besuch (mindestens) zwei Tage einzuplanen, denn eine ganze Reihe ehemaliger Schmugglerpässe ermöglicht den Zustieg vom Misox her. Das ist zudem reizvoll, weil im Misox auch die markierten Wanderwege praktisch...
Published by Zaza 20 October 2019, 21h01 (Photos:16 | Geodata:3)
Oct 18
Oberwallis   T5  
6 Oct 19
Über die Geimerhörner von Naters nach Riederalp
Die Überschreitung der Geimerhörner ist eine wenig bekannte Halbtagestour mit angenehmer öV-Erschliessung. Die kürzere Variante endet in Blatten, die längere (zum Beispiel) auf der Riederalp. Man könnte aber auch noch weiter über den ganzen Grat des Riederhorns, um dann vom Schwarze Flesch gegen den Massaweg abzusteigen....
Published by Zaza 18 October 2019, 21h06 (Photos:3)
Piemonte   T5  
5 Oct 19
Pizzo Ciapè via Alpe Pena
Das schöne Valle d'Antrona, welches sich Ferruccio und atal in dieser Saison als hauptsächliche Erkundungszone ausgelesen haben, ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln schlecht erschlossen. Am Samstag wird die Lage noch etwas karger, so dass ich heute via Autostop anreise. Das klappt recht gut - mit dem Bus bis Villadossola, dann...
Published by Zaza 18 October 2019, 21h06 (Photos:6)
Oberwallis   T5 II  
8 Oct 19
Cima del Rosso - Pizzo del Büsin (aus dem Zwischbergental)
Abgeschiedenere Gebiete als das Zwischbergental sind in der Schweiz nicht so häufig. Doch solange der Publicar auf Reservation noch bis zum (empfehlenswerten) Restaurant in Bord fährt, ist das hintere Tal durchaus geeignet für interessante Tagestouren. Von P. 1499 (Brend) an der Fahrstrasse zum Furggupass führt ein guter...
Published by Zaza 18 October 2019, 21h06 (Photos:10 | Comments:1)
Sep 30
Unterwallis   T5  
28 Sep 19
Le Cheval, Bisse d'Einzon und Mont à Cavouère
Das Gebiet um den Haut de Cry gehört zu den urwüchsigsten Ecken der Romandie. Da ist also wieder mal ein Besuch fällig und das macht man mit Vorteil dann, wenn das Postauto noch bis Derborence fährt (in diesem Jahr noch bis 5./6. Oktober). Das Ziel ist heute Le Cheval, ein Vorgipfel des Haut de Cry, der von Sion aus durch...
Published by Zaza 30 September 2019, 22h25 (Photos:16 | Comments:2)
Sep 29
Oberhasli   T5  
27 Sep 19
Wachtlammstock
Der Wachtlammstock ist einer der diversen Gipfel um Guttannen, die nur vom Tal aus respektabel aussehen, während es von oben her blosse Gratschultern sind. In diesem Fall handelt es sich um eine Erhebung auf dem NE-Grat des Ritzlihorns, deren Ersteigung früher durchs Tal der Spreitlaui erfolgte. Das ist heute nicht mehr so...
Published by Zaza 29 September 2019, 21h56 (Photos:15 | Comments:3)
Sep 15
Mittelwallis   T5  
14 Sep 19
Prabé - Pra Roua - Sex Noir
Der Seitengrat der Crêta Besse zieht vom Wildhorn gegen das Rhonetal. Abgesehen vom Prabé, der quasi als Hausberg von Savièse gelten kann, werden die Gipfel sehr selten besucht. Heute wollte ich eigentlich die vor genau einem Jahrhier begonnene Erkundung der wilden Flankenroute zwischen Prabé und Visse fortsetzen. Weit kam ich...
Published by Zaza 15 September 2019, 21h28 (Photos:14 | Comments:3)
Sep 14
Oberhasli   T5  
13 Sep 19
Birglistock - Bättlerhorn
Im Haslital finden sich allerhand wenig bekannte und selten besuchte Berge. Dies zum einen, weil das Gebiet von den Städten aus nicht gerade um die Ecke liegt und zum anderen wohl auch, weil die stellenweise sehr intensive Vegetation vor allem die Touren auf den Schattenflanken ziemlich mühsam macht. Heute soll es von Boden...
Published by Zaza 14 September 2019, 21h51 (Photos:13 | Comments:5)
Sep 10
Piemonte   T5+  
7 Sep 19
Alpi Maiotta e Turiggia (per la Porta di Maiotta) - Valle Antrona
L'Alpe Maiotta (IGM 1982 m) è uno degli alpi più estremi dell'Ossola per collocazione e scomodità di accesso. Sicuramente è uno dei meno visitati, perché è tagliato fuori sia dai sentieri segnalati, sia dai percorsi più usuali per raggiungere la principale cima della zona, la Punta Turiggia, a sua volta una meta pochissimo...
Published by atal 10 September 2019, 00h28 (Photos:53 | Comments:4)
Sep 8
Piemonte   T5  
8 Sep 19
Pizzo del Rovale (aus dem Val Divedro)
Der Pizzo del Rovale ist der prächtige Klotz, der einem als erstes ins Auge sticht, wenn man nach dem Simplontunnel in Iselle ankommt. Dieser Gipfel wird gar nicht so selten besucht, allerdings fast ausschliesslich von der Südseite, wo man mit dem Auto bis San Bernardo fahren kann. Der nordseitige Aufstieg ist also eher was für...
Published by Zaza 8 September 2019, 21h35 (Photos:10 | Comments:3)
Aug 31
Oberwallis   T5+  
31 Aug 19
Bavona @ Mattertal zum Zweiten
Da gab es doch seit dem Herbst 2017 noch so eine Pendenz auf der faszinierenden linken Talseite des Mattertales... Eine solche Aktion ist lobras, gestählt durch Kraxeleien im Valle Anzasca, gut schmackhaft zu machen. Da wir nicht so recht wissen, was uns nach dem damaligen Umkehrpunkt erwartet, nehmen wir ein kurzes Seil mit,...
Published by Zaza 31 August 2019, 21h16 (Photos:16 | Comments:1)
Aug 26
Oberwallis   T5 II  
24 Aug 19
Sunny side up: Nebelwandern im Saastal
Was für ein Anfängerfehler! Dabei ist doch bekannt, dass in den Sommermonaten fast an jedem sonnigen Tag die Quellwolken vom Lago Maggiore her aufsteigen, um die hohen Gipfel an der Landesgrenze einzuhüllen. So war es auch heute - bereits um 9 Uhr morgens war der Antronapass völlig im Nebel. Aber Saas Almagell ist davon...
Published by Zaza 26 August 2019, 16h19 (Photos:6 | Comments:1)
Aug 18
Oberwallis   T5  
18 Aug 19
Mettelhorn-Traverse
Das Mettelhorn braucht man hier nicht vorzustellen - als erstklassiger und recht gut erreichbarer Aussichtspunkt bei Zermatt ist dieser Berg auf Hikr bereits vielfach dokumentiert. Weniger bekannt ist der Zugang von Norden. Kurioserweise steht über den Getschung-Grat im SAC-Führer von Maurice Brandt: "Dieser Grat aus schwarzen...
Published by Zaza 18 August 2019, 22h06 (Photos:11)
Aug 10
Oberwallis   T3  
10 Aug 19
Zwischbergenpass, regennass
Heute konnte das Wetter nicht ganz mit der Prognose mithalten. Wider Erwarten regnete es am Morgen nämlich auch im Wallis und auf der Südseite des Simplonpasses. Der ursprüngliche Plan, eine Erkundung alter Routen um die beeindruckend gelegene Alp Figina, fiel also mal weg. Dann halt eine simple Wanderung auf dem...
Published by Zaza 10 August 2019, 21h20 (Photos:7 | Comments:2)
Aug 1
Oberwallis   T5+  
1 Aug 19
Äusseres Stellihorn
Die Stellihörner sind, wie auch der benachbarte Gässispitz, gänzlich unbekannt. Die Hüttenwartin der Topalihütte weiss gar nichts davon zu berichten und auch der aktuelle SAC-Führer rät von der Begehung ab. Nun, somit ist jedenfalls kein Dichtestress zu erwarten...das ist umso besser, weil der sehr zweifelhafte Fels am...
Published by Zaza 1 August 2019, 20h43 (Photos:12 | Comments:6)
Jul 31
Fribourg   T6  
30 Jul 19
Brenleire - Folliéran
Von Gros Mont schlagen wir zuerst den (schlecht erhaltenen) Fussweg zur Alp Brenleire ein. Auf etwa 1600 m ersteigen wir weglos die Grashänge bis zu den Felsen des Grates. Ein grasiges Band führt nach rechts quasi direkt auf den Vanil de l'Ardille (viele Edelweiss). Nun folgen wir dem Grat mit ein paar kurzen Kraxelstellen zum...
Published by Zaza 31 July 2019, 21h06 (Photos:9)