Pierre à Dzo


Published by spez , 10 June 2015, 09h00.

Region: World » Switzerland » Valais » Unterwallis
Date of the hike: 4 June 2015
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS   F 
Time: 10:00
Height gain: 2246 m 7367 ft.
Height loss: 2246 m 7367 ft.
Route:31.13 km
Access to start point:tpc (aomc)
Access to end point:tpc (aomc)
Accommodation:Chalet Alice (B&B)

der lange weg zum Pierre à Dzo oder über 15 brücken musst du gehn

eigentlich gehts nur um die Crête de Linge und den Tête du Géant. alles andere ist nur der weg zum ziel, aber auch dieser kann sehr interessant sein. in Monthey gehts zuerst über die Pont Napoléon. für die nacht gibts ein gutes b&b in Choëx im Chalet Alice.
so kann ich am morgen bereits kurz nach 4 uhr starten. zuerst richtung Chenarlier und von dort abstieg zur Pont du Diable. weiter via Troistorrents nach Morgins. Chalet Aubert ist auf der karte und auf den wegweisern gross angeschrieben, aber man sollte besser von einer ruine reden. die tafel vom Pointe du Midi steht nicht auf dem punkt 1851. Crête de Linge ist rasch überschritten und auch der aufstieg auf den Tête du Géant ist rasch gefunden und nicht schwieriger als T4. für den abstieg wähle ich die se-flanke. so kann ich innert kürzester zeit 800 hm vernichten.
nun geht es dem Vieze de Morgins entlang. ein endloses hin und her über zig brücken. danach weiter richtung Troitorrents auf der rechten talseite. beim punkt 1214 gehts runter zur Pont de Rière, um auf die andere talseite zu gelangen. vorbei an La Thiésaz und Chemex, dann schöner fussweg der bahnlinie entlang bis zum Hôpital. der Pierre à Dzo erhebt sich eindrucksvoll über der bahnlinie (es gibt eigens einen themenweg der blocs erratiques).

Hike partners: spez


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»