Clariden


Published by tricky , 18 May 2015, 19h46.

Region: World » Switzerland » Uri
Date of the hike:17 May 2015
Mountaineering grading: PD+
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Ski grading: AD-
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   CH-UR   Claridengruppe   Ortstockgruppe 
Time: 8:00
Height gain: 2671 m 8761 ft.
Height loss: 2667 m 8748 ft.
Route:1'.8km / Klausenpass - Iswändli - Clariden West- und Hauptgipfel
Accommodation:Biwakieren beim Klausenpass

Mit Guido auf den Clariden und Biwak beim Klausenpass.

Wiki sagt:
Der Clariden (auch Claridenstock) ist ein 3'267 m ü. M. hoher Berg in den Glarner Alpen. Er liegt oberhalb des Klausenpasses in der Bergkette Gross Schärhorn – Clariden – Bocktschingel – Gemsfairenstock (von Westen nach Osten). Diese Kette ist dem Tödi nordwestlich vorgelagert. Nördlich befinden sich der Urnerboden und die Klausenpassstrasse. Über den Gipfel verläuft die Kantonsgrenze zwischen Glarus und Uri.

Eine sehr schöne Tour. Anfangs noch etwas unsicher ob das mit diesem Wetter überhaupt geht. Ziel war eigentlich das Schärhorn, oder die Clariden Nordwand. Aber da die Nacht nicht klar war und somit keine Wärme Abstrahlte. Ist der Schnee bis tief unten Nass. Übernachten haben wir am Vortag etwas oberhalb Klausenpass. Wir waren sogar nicht mal die einzigen die Biwakierten. Am Morgen am 5:15 Uhr liefen wir los auf der Normalroute zum Clariden. Das Iswändli gut begehbar. Wir hatten aber wegen unsern Splitboards schon früh die Harscheisen montiert. Mit schmalen Skis geht das aber auch ohne. Vor uns sind nur wenige Skitourengänger. Hinter uns schon merklich mehr. Der Gipfel mit der grossen Kette ist gut zu machen. Es ist eine klare Spur zu erkennen. Steigeisen sind aber zu empfehlen. Auf dem Gipfel etwas mehr Leute die von der Claridenhütte kamen. Wir nahmen bald mal den Abstieg, da wir von oben sicher 50 weitere Leute im Aufstieg sahen. Der Stau ist vorprogrammiert in den steilen Wand mit Kette. Nicht jeder Berggänger hatte die Geduld die manchmal langsameren und unsicheren Berggängern abzuwarten oder vorbei zu lassen. Warum der Stress? Wir genossen noch lange die Wärme und Gesellschaft von diverse weitere Skitourengänger im Windsicheren Sattel. Abfahrt um 10:00 Uhr im schon angenehm aufgesulztem Schnee.

Fazit: Tolle Tour in cooler Gesellschaft. Gerne wieder.

Hike partners: tricky


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 25248.gpx Gesamter Track

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

PD II AD
12 Jun 13
Clariden 3267 m. · pm1996
PD I AD
2 Jun 19
Clariden 3267m · Bombo
PD II AD
PD II AD
AD AD

Post a comment»