COVID-19: Current situation

TL-Kurs Safiental 1|5: Safienplatz - Inder Zalön


Published by Felix Pro , 2 March 2015, 16h06.

Region: World » Switzerland » Grisons » Safiental
Date of the hike:23 February 2015
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Height gain: 440 m 1443 ft.
Height loss: 440 m 1443 ft.
Route:Safien Platz, Gasthaus Rathaus - Safien Platz - (Rüti) - P. 1412 - Inder Zalön - Bruschgaleschg - Safien Platz - Safien Platz, Gasthaus Rathaus
Accommodation:Gasthaus Rathaus Safien Platz
Maps:1215

Nachdem ich am Vortag - mit ÖV - angereist war, von Team des Rathauses (Tamara und Heiko) freundlich empfangen, sowie von unserem Bergführer Christian begrüsst worden war, startete dieser bald einmal zu einer ersten LVS-Übung im Gelände; anschliessend - wie während der gesamten Ausbildungswoche - beherrschten Theorieeinheiten und Tourenplanung den späteren Nachmittag und Abend; dazwischen tischte uns die Rathaus-Küchenbrigade ausserordentlich leckere Speisen auf - das morgendliche Frühstücksbuffet hielt qualitäts- und umfangmässig bestens mit.

 

Für die Ausbildungstour Nr. 1 vom Montag starten wir direkt von Safien Platz, Gasthaus Rathaus aus; ausgangs Safien Platz ziehen wir die Schneeschuhe an. Gleich geht’s im nicht sehr üppig vorhandenen Schnee aufwärts; in eine steile Mulde hineinquerend, werden wir Zeuge eines kleineren Schneerutsches. Hatten wir doch während des Frühstückes noch eine famose Aussicht in den Süden, sind wir nun ganztägig unter einer mehr oder minder dicken Wolkendecke unterwegs; so spuren wir weiter Richtung (Rüti), münden noch davor in die Strasse ein, und folgen anschliessend dem alten Fahrweg.

 

Bei allen unseren Tourenvorbereitungen haben wir die Azimute eingetragen; abwechslungsweise laufen wir nach diesen oder nach der Karte - derart steigen wir, nach der kurzen Pause bei der Hütte bei der Kurve, P. 1412, nahe Gassa, auf dem Hang weiter, Spuren legend, weiter hoch bis nach Inder Zalön.

Noch lässt uns Christian weiter emporschreiten - bis knapp unter den Waldrand im markanten Hang-„Fortsatz“ auf gut 1720 m; hier werden Grabungen im tiefen Schnee zur Rettung von Kameraden vorgenommen, wie auch die Struktur der Schneedecke bestimmt, und auch ein Stabilitätstest derjenigen anhand einer heraus geschaufelten Schneesäule eruiert.

 

Zurück via  Inder Zalön steigen wir ab, queren über die Brücke, welche den mächtigen Graben von Bruschgaläschger und Platzer Tobel überwindet. Via Bruschgaleschg steigen wir schliesslich, selbstverständlich nicht ohne noch einmal eine LVS-Suchübung durchgeführt zu haben, über die nun wieder sparsam schneebedeckten Hänge ab nach Safien Platz; und zu Fuss wieder zurück nach Safien Platz, Gasthaus Rathaus.
 

unterwegs mit Andreas, Armin, Beatrice, Christian (Bergführer), Monika, Philipp und Robert 


Hike partners: Felix


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»