COVID-19: Current situation

Alp Money - Im Angesicht des Gran Paradiso


Published by his , 22 September 2014, 20h00.

Region: World » Italy » Val d'Aosta
Date of the hike: 2 September 2014
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: I 
Time: 6:00
Height gain: 600 m 1968 ft.
Height loss: 600 m 1968 ft.
Access to start point:Parkplätze im Valnontey teilweise kostenfrei, kostenfreier Busshuttle von Cogne in das Valnontey
Maps:IGC 101, Gran Paradiso-La Grivola-Cogne, 1:25.000

Das nicht mehr genutzte Almgelände der Alp Money ist ein erstklassiger Aussichtsbalkon im Talschluss des Valnontey. Hier hat man einen perfekten Blick auf die Ostseite des Gran Paradiso.

Wir starten zu dieser kurzweiligen Tour im Valnontey am Parkplatz. Dort sind ca. die Hälfte der Parkplätze kostenfrei. Man kann aber auch mit einem kostenfreien Busshuttle von Cogne bis hierher fahren.
Der Weg führt einige Zeit immer am Wasserlauf taleinwärts. Nach ca. einer Stunde gibt es einen Wegweiser der nach links zur Alp Money weist. Hier werden wir auch darauf hingewiesen, dass zur Zeit der Weg eine erhöhte Schwierigkeit hat, auf Grund einer fehlenden Brücke. Wir lassen uns vorerst davon nicht beeindrucken.
Jetzt geht es in Serpentinen im steilen Gelände bergauf. Anfangs noch durch Wald, dann auch durch offenes Gelände unterhalb einer felsigen Steilwand. Dort gelangen wir zu einem Aussichtspunkt hoch über dem Valnontey. Dabei öffnet sich das Gelände hin zur Alp Money. Ab jetzt führt der Weg durch die Hänge der Alp Money. An den Gebäuderesten der Alp Money angekommen, lohnt sich eine Pause allemal. Die Aussicht auf Gipfel und Täler ist überwältigend. Zusätzlich gibt es hier reichlich Murmeltiere und Gämsen.
Nach ausgiebiger Pause führt der Weg bis in den Talschluss. Dabei werden etliche Wasserläufe mit Brücken gequert. Bei einem größeren Wasserlauf, fehlt wie angekündigt die Brücke. Aber keine Panik, wenig oberhalb der fehlenden Brücke teil sich dieser Wasserlauf und wir überschreiten diesen problemlos in Etappen. Wenn das geschafft ist, geht es wieder bergab in den Talgrund des hinteren Valnontey. Hier sind auch alle Brücken intakt. So gelangen wir auch auf den Hauptwanderweg des Tales. Nach ca. einer Stunde straffen Marsches in der Mittagshitze, beenden wir diese Rundtour wieder am Parkplatz im Valnontey.

In der Gran Paradiso-Region gibt es etliche verlassene Almregionen oberhalb der Baumgrenze. Der Zugang zu diesen ist meistens nur über schmale und ausgesetzte Pfade möglich, so dass man sich aus heutiger Sicht nicht mehr vorstellen kann, wie diese einmal bewirtschaftet worden sind.

Hike partners: his


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 27927.gpx Tourenskizze, kein GPS!

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T3+ PD
25 Aug 15
BIVACCO MONEY Mt. 2876 · ralphmalph
T2 F
T2 WT2
21 Apr 19
Rifugio Sella Mt. 2582 · ralphmalph
WT1
WT2
12 Apr 15
Rifugio Vittorio Sella (2582 m) · Francesco

Post a comment»