COVID-19: Current situation

Hinterer Wurmkogel


Published by Woife , 6 June 2014, 23h09.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Ötztaler Alpen
Date of the hike: 6 June 2014
Ski grading: F
Waypoints:
Height gain: 910 m 2985 ft.
Height loss: 910 m 2985 ft.
Maps:AV-Karte 30/1 - Ötztaler - Gurgl

Wie schon öfter in der Vergangenheit zog es mich um diese Zeit wieder in die Ötztaler zur wohl letzten Skitour  in diesem Frühjahr. Da die Anfahrt aus München doch recht zeitintensiv ist, übernachte ich in der Regel in der Talherberge Zwieselstein. Wegen familiärer Verpflichtungen war das in diesem Jahr nicht möglich. So nahm  ich  die Mühen eines Tagesausflug auf mich. Um 04.00 fuhr ich in München los und war um 07.00 in Hochgurgl, wo ich auf etwa 2140 m parkte. Dann ging´s zu Fuß auf einem Wirtschaftsweg eine gute halbe Stunde bis zu einer markanten Linkskurve, in der ich  anfellen konnte. Der Schnee war hart gefroren, Harscheisen waren nicht erforderlich. In meist mäßiger Steigung zog ich die Hänge hinauf ins Plattenkar an der großen Berghütte auf rd. 2803 m vorbei und dann einen Wirtschaftsweg hinauf bis zum futuristischen Pavillion auf ca. 3050 m ( so was baut man seit einigen Jahren immer gerne in die Berge!!!). Da aus Südtirol immer wieder dichte Nebelschwaden heraufwaberten und den Gipfel des Hinteren Wurmkogels umhüllten , verzichtete ich auf die Gipfelbesteigung. Nach ausgiebiger Rast  und in der Hoffnung, daß die harten Hänge nun auffirnten, fuhr ich gegen Mittag ins Tal. Es war ein Genuß: Butterfirn vom Feinsten bis zum Schneeende. Es gab noch ein paar mehr Skinarrische, die um diese Zeit noch skifahren wollten, nämlich acht. Als ich wieder ins Inntal fuhr, donnerten in Massen Motorradfahrer zum Timmelsjoch hinauf. Bei der Heimfahrt hatte es im Inntal  31 ° Celsius!!!

Hike partners: Woife


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»